Letzte Woche haben wir den 1. Geburtstag von unserem kleinen Mann gefeiert – dazu gab’s einen Naked Cake mit Waldtieren. Passend zu den heißen Temperaturen, war es eine leichte fruchtige Torte mit Beeren. Naked Cake mit Waldtieren
Als Kind (und auch eigentlich auch heute noch) fand ich Sommergeburtstage immer wahnsinnig toll. Also noch bevor die Sommerferien beginnen, damit alle Freunde Zeit haben zum Feiern. Ein Sommerfest im Garten, barfuß in der Wiese, Im Badeanzug durch den Rasensprenger springend, so viel Eis essen wie nur möglich und abends leuchten Lampions in den Bäumen und auf der Terrasse,… Ich glaub, ihr wisst, was ich meine. Und genau so haben wir den kleinen Mann gefeiert. Der nun gar nicht mehr so klein ist. Ein aufregender Tag für uns alle. Die Torte hat dann doch eher die Erwachsenen begeistert. Die Zwerge waren währenddessen mit dem neuen Feuerwehrauto beschäftigt …

Der Naked Caked mit Waldtieren schmeckt auch ganz ohne Geburtstag und ohne Waldtier-Deko herrlich. Einfach die Dekoration ganz weglassen oder mit ein paar Beeren garnieren. Das wichtigste ist sowieso die Füllung und der Teig und das Rezept habt ich hier für euch.

Naked Cake mit Waldtieren

Rezept Naked Cake mit Waldtieren – leichte fruchtige Sommertorte

Zutaten

Für den Boden

  • 6 Eier
  • 170 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 100 g Beeren nach Wahl (Erdbeerenm Heidelbeeren, Himbeeren gab's bei mir)
  • 400 g Schlagobers
  • 1 Packung Sahnesteif
  • 500 g Topfen mager
  • 250 g Mascarpone
  • 2 Packungen Vanillezucker

Dekoration

  • Schleichtiere, Wimpel und Rosmarin
  • oder einfach nur Beeren

Anleitung

  • Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.
  • Eier aus dem Kühlschrank nehmen. Diese sollen unbedingt Zimmertemperatur haben.
  • Eier in einen Mixtopf geben und für 2 Minuten auf mittlerer Geschwindigkeit aufschlagen.
  • Zucker und Vanillezucker hinzugeben und für 10 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit mixen.
  • Nun Mehl und Backpulver kurz, aber gut unterheben.
  • Die Masse in die vorbereitete Form geben und für 20-25 Minuten backen. Danach die Form auf ein Kuchengitter stellen und für 15 Minuten abkühlen lassen. Danach den Kuchen aus der Form nehmen und am Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Danach waagrecht in 2 oder 3 Böden schneiden - je nachdem wir gut der Kuchen aufgegangen ist. Das Gute bei einem Naked Cake muss man das nicht so genau nehmen.
  • Erst wenn der Biskuitboden ganz ausgekühlt ist, mit der Creme fortfahren.
  • Die Beeren waschen und ganz klein schneiden.
  • Schlagobers mit Sahnesteif steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.
  • Topfen, Mascarpone und Vanillezucker verrühren. Anschließend Schlagobers unterheben.
  • Die Creme nun  abwechselnd auf die Böden streichen und jeweils mit Beeren belegen. Ihr müsst dabei nicht schön arbeiten und euch viel Mühe geben. Es darf ruhig ein wenig über den Rand schauen.
  • Zum Schluss den letzten Boden noch mit Creme bestreichen und nicht mehr mit Beeren belegen. Alles, was über den Rand schaut, wird nun seitlich glatt gestrichen. Es muss nicht ordentlich aussehen, denn genau das macht den Charme der Torte aus.
  • Zu guter Letzt noch die Torte verzieren, wie ihr möchtet.

Wer noch mehr Lust auf fruchtige Beerentorten hat, ich hab hier eine leckere Brownietorte mit Beeren. Für den kleinen Torten-Appetit, hab ich diesen Mini-Naked-Cake für euch.