[Werbung] Ich habe vergangenes Wochenende in meiner Küche die Weihnachtskeks-Backsaison erfolgreich eröffnet! Ich gehöre nicht zu jenen, die ab November zahlreiche verschiedene Sorten backen. Lieber backe ich jedes Jahr einige Klassiker und ein paar gut ausgewählte neue Kreationen (dafür gleich ein bisschen mehr davon) und freu mich die mit Freunden, Familie und Kollegen gemeinsam zu naschen. Heute hab ich einen Klassiker in einer etwas abgewandelten Form für euch: Vanillekipferl mit wenig Zucker.

Vanillekipferl mit wenig Zucker

Mit wem esst ihr am liebsten Weihnachtskekse? Ich freu mich immer, wenn Freunde zu uns auf Besuch kommen, ein paar der Kekse auf einem Teller hübsch anzurichten und gemeinsam zu naschen. Manche meiner Freunde backen nicht so gerne Weihnachtskekse, essen sie aber nur zu gern. Deshalb packe ich ihnen dann gerne etwas von meinem Vorrat ein. 

Diese Vanillekipferl hab ich übrigens mit meinen Kollegen im Büro gegessen. Die freuen sich immer riesig, wenn ich Kuchen oder Kekse mitnehme und darüber freue wiederum ich mich sehr 🙂 An dem Tag kam tatsächlich auch das erste Mal für heuer ganz kurz etwas weihnachtliche Stimmung auf. An dem Tag fiel in Wien der erste Schnee und blieb sogar auch ganz kurz ein bisschen liegen. Am Weg ins Büro stapfte ich durch den 1. Bezirk, wo bereits fleißig die letzten Vorbereitungen für die Aufbauten einiger Christkindlmärkte statt gefunden haben. Als ich dann im Büro ankam mit einer Keksdose voll mit Vanillekipferl in der Hand und die Kekse mit den anderen teilte, merkte ich, dass es nicht mehr lang hin ist bis Weihnachten.

Ab Ende November gibt es bei uns zahlreiche Weihnachtsessen, Besuche auf Weihnachtsmärkten, Weihnachtsfeiern und einfach herrlich gefüllte Keksteller, die hie und da wie aus dem Nichts erscheinen und von mir gegessen werden möchten. Deshalb dachte ich, ich probier heuer mal ein wenig Zucker bei der einen oder anderen Sorte zu reduzieren. Und bei den Vanillekipferln hat es herrlich geklappt! Vanillekipferl mit wenig Zucker schmecken genau so herrlich und dafür nasch ich gerne noch ein paar mehr. Vanillekipferl dürfen auf meinem Keksteller einfach nicht fehlen. 

Vanillekipferl mit wenig Zucker Vanillekipferl mit wenig Zucker Vanillekipferl mit wenig Zucker

Rezept Vanillekipferl mit wenig Zucker

Meine Weihnachtsbackstube ist eröffnet: Vanillekipferl mit wenig Zucker
 
Menge für ca. 2 Blech Vanillekipferl
mintnmelon by:
Zutaten
  • 250g Vollkornmehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 25g Kokosblütenzucker
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • Prise Salz
  • 150g Butter
  • Staubzucker zum Bestäuben
Anleitung
  1. Zu Beginn die Butter in kleine Stücke schneiden. Dann gemeinsam mit allen Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten. Ich habe dafür die Küchenmaschine eine Weile arbeiten lassen.
  2. Anschließend den Teig in Frischhaltefolie einpacken und für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  3. Danach das Backrohr auf 175°C Umluft vorheizen. Ein Backblech vorbereiten und dafür mit Backpapier auslegen.
  4. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und für die Vanillekipferl vorbereiten. Dafür den Teig zu 2-3cm dicken Strängen rollen, kleine Stücke abschneiden und darauf die Vanillekipferl formen.
  5. Die Kipferl auf das Backblech legen und für 14 Minuten backen.
  6. Anschließend aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.
  7. Zum Abschluss noch mit etwas Staubzucker bestäuben.

*In freundlicher Zusammenarbeit mit BILLA.

Vanillekipferl mit wenig Zucker