Huch ich muss grad feststellen, dass es zurzeit ganz schön küchenlästig auf meinem Blog zu geht. Doch das sommerliche Obst macht sich einfach so gut in Kuchen und in letzter Zeit gab es einfach immer wieder einen Anlass für Kuchen. Also ab geht’s in die nächsten Kuchen Runde mit den sommerlichen Beeren: süßes Swirl Bread mit Beeren.

Süßes Swirl Bread

Mein süßes Swirl Bread besteht aus einem luftigen Germteig, mit einer Schoko-Zimt-Creme und fruchtigen Beeren. Wer gerne Germteig mit fruchtigem Obst mag, findet sicher auch an meinem Marillen Zupfkuchen Gefallen, den ich vor mittlerweile drei Jahren mal am Blog veröffentlicht habe. Ich mag die Kombination aus frischen Früchten und fluffigem Teig sehr gerne. Nur getrocknete Früchte mag ich nicht so gerne im Gernteig 😉 Aber das ist wieder eine andere Geschichte…

Weil das Swirl Bread leichter in Bildern erklärt ist, habe ich heute eine fast Step by Step Anleitung für euch. Nach der Bilderflut gibt’s das Rezept dazu.

Süßes Swirl BreadSüßes Swirl Bread Süßes Swirl BreadSüßes Swirl Bread Süßes Swirl Bread Süßes Swirl Bread Süßes Swirl Bread

Rezept süßes Swirl Bread mit Beeren

Süßes Swirl Bread mit Beeren
 
mintnmelon by:
Zutaten
  • Für den Germteig
  • 220ml Milch
  • ½ frischer Germwürfel
  • Prise Zucker
  • 65g weiche Butter
  • 500g Mehl
  • Prise Salz
  • 65g Zucker
  • 1 Ei
  • Für die Füllung
  • 50 Butter
  • 40g Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 100g Schokolade nach Wahl (egal ob Dunkle-, Milch- oder weiße Schokolade)
  • Vanillemark
  • 350g frische Beeren
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Zucker zum Bestreuen
Anleitung
  1. Zu Beginn die Milch in einem Topf erwärmen, die Milch darf nur lauwarm sein. Dann den frischen Germ in die Milch bröseln und unterrühren. Die Prise Zucker hinzufügen, gut verrühren, den Deckel auf den Topf setzen und 10 Minuten gehen lassen.
  2. Währenddessen in einer großen Schüssel Butter, Mehl, Salz, Zucker und das Ei geben. Danach die Germ-Milch-Mischung hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Dann den Teig mit Mehl bestäuben, ein sauberes und feuchtes Geschirrtuch über die Schüssel mit dem Teig legen und an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen.
  4. Währenddessen die Füllung zubereiten. Dazu die Butter schmelzen, die Schokolade klein hacken und alle Zutaten bis auf die Beeren in der geschmolzenen Butter verrühren.
  5. Das Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen.
  6. Den fertigen Germteig nochmal durchkneten und anschließend zu einem Rechteck ausrollen. Die soeben zubereitete Creme darauf verteilen und danach die frisch gewaschenen Beeren ebenso darauf verteilen.
  7. Dann den Teig von der breiten Seite aus wie bei einer Roulade zusammenrollen. In der Mitte der Länge nach durchschneiden und danach die beiden Stränge eindrehen und zu einem Kranz formen. Den Kranz in eine eingefettet Springform legen. Das Ei verquirlen und den Kranz damit bestreichen. Danach den Kranz für 25-30 Minuten im Backrohr backen.
  8. Danach auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.