Gut am ersten Blick sieht die Erdbeerschnitte nicht nach schnelle Erdbeerschnitte aus. Doch genau das ist das Geheimnis daran. Sieht nach viel Schnick Schnack aus – ist es aber nicht. 

Schnelle Erdbeerschnitte

Der Kuchen ist für alle perfekt, die grad einen kleinen Frühlingsgruß, eventuell einen Kuchen für Muttertag oder eine Überraschung für das eine oder andere Geburtstagskind im Mai brauchen können. Der Kuchen schmeckt aber auch so ganz ohne Anlass herrlich lecker. Grad bei dem regnerischen und tristen Wetter das wir grad haben, tut so ein farbenfroher Frühlingsgruß am Kuchenteller ganz gut. 

Ihr könnt den Kuchen mit Beeren, Süßigkeiten und auch Blümchen nach Lust und Laune dekorieren. Euer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, hier quasi nur ein Serviervorschlag von mir 🙂 

Schnelle ErdbeerschnitteSchnelle Erdbeerschnitte

Rezept schnelle Erdbeerschnitte 

Schnelle Erdbeerschnitte
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Zutaten

Für den Biskuitteig

  • 3 Eier
  • 125 g Staubzucker
  • 75 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Messerspitze Backpulver

Für die Creme

  • 350 g Erdbeeren
  • 40 g Kristallzucker
  • 100 ml Milch
  • 3 Blatt Gelatine
  • 400 g Mascarpone
  • 250 g Topfen
  • 1 TL Vanillezucker

Zum Verzieren

  • 150 ml Schlagobers
  • 1 handvoll Beeren
  • Gerne auch Süßigkeiten wie Raffaello, Giotto, Schokoladestückchen etc.
  • Blümchen aus dem Garten (dürfen natürlich nicht gespritzt sein und müssen sich zum Essen eignen. zB Kamille, Gänseblümchen, Ringelblumen passen gut)

Anleitung

Für den Biskuitteig die Eier trennen. Dann Eiweiß steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker langsam einrieseln lassen. Danach das Eigelb unterrühren.

    Dann Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben und vorsichtig unterrühren.

      Ein kleines Backblech mit Backpapier auslegen und die Biskuitmasse auf das Blech geben und glatt streichen.

        Danach den Biskuitteig im vorgeheizten Backofen (200 °C/Umluft) 10 Minuten backen. Den Biskuitteig dann gleich vom heißen Blech auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen und auskühlen lassen.

          Währenddessen die Creme vorbereiten. Dazu die Erdbeeren putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Erdbeeren mit dem Zucker verrühren, in ein Sieb geben und für 15 Minuten abtropfen lassen. Danach noch mal mit einem Löffel die überschüssige Flüssigkeit ausdrücken. Gelatineblätter für 10 Minuten in kaltes Wasser geben. Die Milch lauwarm erwärmen, Gelatine ausdrücken, in die Milch geben und so lange rühren bis sich diese aufgelöst hat. Mascarpone, Topfen und Vanillezucker mixen, Milche-Gelatine-Mischung unterrühren. Die Erdbeer-Zucker-Mischung kurz unterheben.

            Den Biskuitteig in zwei gleich große rechteckige Stücke schneiden. Einen Boden großzügig mit Creme bestreichen, anschießend das andere Teigstück darauf setzen und leicht andrücken. Die Creme die seitlich dabei austritt glatt streichen und für 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Wenn euch Creme übrig bleibt könnt ihr die auch noch drauf streichen bzw. mit einem Spritzsack hübsch verzieren.

              Vor dem Servieren noch verzieren. Dazu den Schlagobers steif schlagen und mit dem Spritzsack die Kuchen verzieren (Schlagobers könnt ihr natürlich auch weglassen, wenn ihr bereits reichlich mit der Creme verziert habt) und mit Beeren, Süßigkeiten und Blümchen verzieren.

                Schnelle Erdbeerschnitte

                Und für alle die noch nach weiteren Ideen für eine frühlingshafte Torte sind und vielleicht dann doch ein bisschen mehr Zeit zum backen haben, hab ich noch eine Schokoladentorte mit Mascarponecreme hier: klick. Der Blogartikel hat schon ein paar Jährchen am Buckel, das Rezept ist aber noch immer lecker 🙂