Rhabarber ist das erste frische Gemüse im Frühling. Deshalb kann ich bei den leuchtend roten Stangen nie widerstehen, wenn es diese am Wochenmarkt zu kaufen gibt. Meistens mache ich dann Kompott damit, manchmal muss er aber auch in einen Kuchen. Diesmal in den Rhabarber Kuchen mit weißer Schokolade. 

Rhabarber Kuchen mit weißer Schokolade

Rhabarber Kuchen mit weißer SchokoladeRezept Rhabarber Kuchen mit weißer Schokolade

Zutaten

  • 200 g Creme fraiche
  • 100 g Kristallzucker
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 4 Eier
  • Prise Salz
  • Saft einer halben Zitrone
  • 300 g Rhabarber
  • 250 g Dinkelmehl
  • 150 g weiße Schokolade
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 1/2 Packung Backpulver
  • Mandelblättchen zum Bestreuen

Anleitung

  • Zu Beginn das Backrohr auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Kastenkuchenform einfetten und ausstauben.
  • Crème fraîche, Kristallzucker, Rohrohzucker, Eier, Salz und Zitronensaft gut verrühren. 
  • Rhabarber waschen, trocknen und in etwa 1 cm dicke Streifen schneiden. 
    Schokolade grob hacken. 
  • Rhabarber, Mehl, Haselnüsse und Backpulver vermengen. 
    Alles unter die Creme-fraiche-Zucker-Ei—Mischung heben. 
  • In die vorbereitete Form füllen und glatt streichen und mit Mandelblättchen bestreuen.
    Den Kuchen für 70-80 Minuten (Stäbchenprobe!) in der unteren Hälfte des vorgeheizten Backofens backen.