Ich freu mich wahnsinnig euch heute meine ersten Weihnachtskekse zu zeigen, genauer genommen meine Kokosbusserl als Raw Food Weihnachtskekse. Ich gehöre eigentlich zu den Menschen die im Normalfall damit beginnen zu backen, wenn es auch alle anderen tun.

raw-food-weihnachtskekse-mintnmelon-3

Dann wenn in sich die Instagram Timeline mit den ersten Weihnachtskeksen füllt. Dann wenn ich Mama anrufe und sie grad nicht telefonieren kann, weil der Lebkuchen aus dem Backrohr muss. Wenn die ersten Kollegen im Büro ihre selbstgebackenen Kekse präsentieren und zum Kosten mitnehmen. Ja dann komme ich euch immer auf die Idee Weihnachtskekse zu backen.

raw-food-weihnachtskekse-mintnmelon-5

Das wäre je kein Problem, wenn ich nicht auch noch den Blog mit all den köstlichen Rezepten füllen möchte. Für den Blog sollte ich eigentlich immer ein paar Wochen vor allen anderen dran sein. Schaff ich aber selten. Ich werde jedes Jahr aufs Neue von der Spargel-, Erdbeer- und Weihnachtskekse-Saison überrascht. Ja und dann kann es schon mal sein, dass ich ein Rezept erst gegen Ende der Saison probiere. Bis die Bilder hochgeladen sind, der Text fertig ist, das Rezept getippt und alles online ist, tja bis dahin kann es sein, dass die Saison bereits wieder zu Ende ist. Mir schmeckt’s zwar, aber ihr habt dann nichts mehr davon. Denn ihr könnt das Rezept nicht mehr nachbacken oder nachkochen.

raw-food-weihnachtskekse-mintnmelon-1

Lange Rede kurzer Sinn: ich weiß nicht was in mich gefahren ist, aber ich bin tatsächlich mal rechtzeitig dran und hab heute köstliche Raw Food Weihnachtskekse für euch. Kokosbusserl in abgewandelter Form, mit vielen gesunden Zutaten und ohne raffinierten Zucker. Mal etwas anderes, aber wahnsinnig köstlich! Ich muss gestehen, viele sind jetzt schon nicht mehr übrig…

Rezept Raw Food Weihnachtskekse – Kokosbusserl

Raw Food Weihnachtskekse - Kokosbusserl
 
Zutaten für 18 Kugeln (je nachdem wie groß ihr die Kugeln formt)
mintnmelon by:
Zutaten
  • 110g Kokosraspeln
  • 30g Kokosöl
  • 40g Honig
  • 1 Prise Salz
  • Kokosraspeln zum Wälzen
Anleitung
  1. Das Kokosöl in einer Schüssel auf den Heizkörper stellen, dass es schön weich wird. So lässt sich die Masse leichter verarbeiten.
  2. Danach alle Zutaten bis auf die Kokosraspeln zum Wälzen vermischen. Am besten die Masse mit den Händen verkneten.
  3. Danach immer kleine Portionen wegnehmen, aus denen ihr due Kugeln formt. Die Masse lässt sich nicht klassisch wie ein Teig zwischen den Händen zu einer Kugel rollen. Ihr dürft gerne etwas fester zudrücken, sodass die Kugeln fest werden und eine Kugel formen.
  4. Dann noch in den übrigens Kokosraspeln wälzen.
  5. Danach ab in den Kühlschrank zum Lagern. Ihr seht, die Kokosbusserl gehen wirklich schnell und lassen sich gerne noch ein paar Mal bis Weihnachten machen, falls sie zu schnell aufgegessen werden.

raw-food-weihnachtskekse-mintnmelon-2