Die Tage werden kürzer, die Temperaturen kühler, die Blätter verfärben sich. Kurzum: es wird herbstlich – und das bedeutet einen großen Auftritt für die Birne! Heute gibt’s eine pochierte Birnen auf Joghurt mit gerösteten Mandeln. 

Pochierte Birnen

Das ganze gab’s bei uns neulich als Dessert, geht aber auch an einem Wochenende zum Frühstück durch. Wer gerne etwas früher aufstehen mag, kann das Frühstück natürlich auch wochentags machen. Auszahlen würd es sich auf alle Fälle, den Wecker dafür etwas früher zu stellen. 

Pochierte Birnen

Rezept Pochierte Birnen auf Joghurt mit Haselnüssen

Pochierte Birnen auf Joghurt mit Haselnüssen
 
mintnmelon by:
Zutaten
  • 400ml Weißwein
  • 200ml Wasser
  • 2 EL Honig
  • 50g Rohrohrzucker
  • 1 Stange Zimt
  • 3 Nelken
  • 3 Kapseln Kardamom
  • 1 Sternanis
  • 2 Birnen
  • 200g Griechisches Joghurt
  • Zum Garnieren
  • Etwas Honig
  • Gehackte Mandeln
  • 2 EL Müsli
Anleitung
  1. Zu Beginn Wein, Wasser, Honig, Zucker, Zimt, Nelken, Kardamom und Sternanis in einem Topf zu einem Sud aufkochen. Inzwischen die Birnen schälen und die Blütenansätze herausschneiden.
  2. Dann den Schaum der sich auf dem Sud gebildet hat abschöpfen. Nun die Birnen hineingeben. Damit die Birnen unter der Sudoberfläche bleiben mit einem Teller beschweren. Danach bei mittlerer Hitze 30 Minuten garziehen lassen. Dann den Topf mit den Birnen vom Herd nehmen und in der Flüssigkeit abkühlen lassen. Wer möchte und die Zeit hat, kann die Birnen gerne auch länger (bis zu 24 Stunden) im Sud ziehen lassen. So wird das Aroma noch intensiver und gleichmäßiger von den Birnen aufgenommen. Danach die Birnen abtropfen lassen.
  3. Das Joghurt auf zwei Teller aufteilen. Die Birnen halbieren und darauf setzen, mit den Mandeln und dem Müsli garnieren und mit Honig beträufeln.