Ich bin ein kleiner Radieschen Fan – sie sind so hübsche kleine Hingucker und mit ihrer Schärfe erobern sie mein Herz. Aber sie haben eigentlich einiges mehr zu bieten, deshalb und weil sie grad Saison haben landen sie auch grad laufenden in meinem Frühlingssalat. Frühlingssalat

Was Radieschen so zu bieten haben? Sie sind reich an Senfölen und zahlreichen Vitaminen und Nährstoffen. Am meisten Vitalstoffe liefern Bio-Freilandradieschen die unter Sonnenlicht wachsen.

Frühlingssalat

Senföle: Sie sind der Grund warum Radieschen scharf sind. Wer Radieschen isst, schützt damit direkt seine Verdauungsorgane, denn die Senföle in den Radieschen können im Magen und Darm schlechte Bakterien und Pilze abtöten. Außerdem haben Senföle die Eigenschaft, Fett zu binden, so dass es den Körper unverwertet wieder verlässt. Aufgrund der ätherischen Öle wird die Leber bei ihrer Entgiftungsarbeit unterstützt. Sie senken auch den Cholesterinspiegel im Blut und wirken entwässernd, was sich positiv auf erhöhten Blutdruck auswirken kann.

Vitamin C: Je roter ein Radieschen ist, umso reicher ist es an Vitamin C.

Selen: Das Spurenelement gilt als eines der wichtigsten Antioxidantien.

Folsäure: Ist ein B-Vitamin, das wichtig ist für die Blutbildung und die Funktion von Schleimhäuten.

Fun Fact: Kleine Radieschen sind übrigens schärfer als große.

Wem übrigens der Salat zu wenig ist, dazu passt auch ein großes Butterbrot mit ganz viel Schnittlauch sehr gut 🙂

Frühlingssalat

Rezept Frühlingssalat mit Radieschen

Frühlingssalat mit Radieschen
 
Für 2 Personen
mintnmelon by:
Zutaten
  • Für den Salat
  • Frischer Salat
  • 2 Mini-Salatgurke
  • 1 Bund Radieschen
  • 2 hartgekochte Eier
  • Für das Dressing
  • 1 TL Matcha
  • 4 EL Olivenöl
  • 5 EL Wasser
  • 2 EL Balsamico Essig
  • Salz, Pfeffer
  • Frischer Schnittlauch
  • Etwas Sesam
Anleitung
  1. Zu Beginn den Salat waschen, die Mini-Gurken in Scheiben schneiden und die Radieschen klein schneiden. Die gekochten Eier in Scheiben halbieren.
  2. Für das Dressing den Matcha sieben und den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Anschließen mit allen anderen Zutaten verrühren oder in einem Shaker mixen.
  3. Abschließend das Dressing über dem Salat verteilen. Etwas Sesamdarauf verteilen.