Meine Mama muss jetzt wahrscheinlich herzlichen lachen, wenn sie das Rezept hier zu den Erbsen-Laibchen mit Käse sieht. Ich habe als Kind nämlich nichts mehr gehasst als Erbsen. Diese kleinen knallgrünen Kügelchen waren mir einfach suspekt. 

Erbsen-Laibchen mit Käse

Ich hab mich immer gewehrt sie zu essen. Wenn dann doch mal eine Portion Erbsen auf meinem Teller landete, habe ich sie heimlich still und leise unter den Tisch wandern lassen oder auf den Teller einer meiner Brüder. 

Umso lustiger, dass ich nun ein richtiger Fan dieser Erbsen-Laibchen mit Käse bin. Vielleicht weil ich die Erbsen hier nicht mehr in seiner ursprünglichen Form erkenne und sie mit Käse verfeinert sind? Vielleicht auch einfach, weil ich irgendwann drauf gekommen bin, dass Erbsen eh ganz gut sind. 

Erbsen-Laibchen mit Käse

Erbsen-Laibchen mit Käse 

Zutaten

  • 1 Stange Lauch
  • 220 g Erbsen (können auch TK sein)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 60 g Emmentaler
  • Semmelbrösel zum Parnieren
  • Öl zum Braten
  • Dazu passt ein frischer Salat und ein Sauerrahm Dip mit frischen Kräutern

Anleitung

Zu Beginn den Lauch fein schneiden.

    In einer Pfanne 1 EL Sonnenblumenöl erhitzen und darin den Lauch für 5 Minuten anbraten.

      Danach die Erbsen hinzugeben und alles für 5 Minuten garen. Dann den Knoblauch dazu geben und kurz anbraten.

        Die Erbsen-Lauchmischung in eine Schüssel geben. Mehl, Ei, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles pürieren.

          Dann den Emmentaler reiben und unter die Mischung heben.

            Semmelbrösel auf einen Teller geben.

              Danach Laibchen formen und von beiden Seiten kurz in Semmelbrösel drücken.

                In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Laibchen von beiden Seite 3-4 Minuten goldig braten.

                  Mit Salat und Sauerrahm Dip servieren.