Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß, ob sie wiederkommen!  Versuchungen müssen zum Glück nicht immer in der Süßwarenabteilung zu Hause sein und in die Kategorie ungesund fallen. Es gibt auch Versuchungen die auf der „Guten“ Seite zu Hause sind und unter gesunde Snacks einzuordnen sind, wie köstliche zuckerfreie Pralinen – da hab ich nämlich mal wieder etwas köstliches für euch kreiert!

zuckerfreie Pralinen

In meiner zuckerfreien Phase habe ich Raw Food Köstlichkeiten für mich entdeckt. Sie stecken voller Power, mit köstlichen Zutaten und sind mein neues Soul Food.

zuckerfreie Pralinen

Auch wenn man auf seine Ernährung achtet und versucht auf ein paar Dinge zu verzichten, braucht man auch immer ein bisschen Soul Food parat, falls mal Not am Mann ist versteht sich. Ganz ohne Soul Food geht’s nicht und zuckerfreie Pralinen sind hier meine treuen Wegbegleiter.

zuckerfreie Pralinen

Rezept zuckerfreie Pralinen

Pralinen zuckerfrei

Autor Babsi

Zutaten

  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Haferflocken
  • 40 g Kokosflocken
  • 60 g Datteln entsteint
  • 60 g getrocknete Feigen
  • 40 ml heißes Wasser
  • 2 EL Ahornsirup
  • Spritzer Zitronensaft
  • Zum Verzieren: Schokoladepulver Kokosflocken, klein gehackte Pistazien, getrocknete und klein gehackte Himbeere

Anleitung

  • Gemahlene Nüsse, Haferflocken und Kokosflocken gut miteinander vermengen. Datteln und Feigen klein hacken und alle Zutaten gut miteinander vermixen, bis eine einheitliche Masse entsteht. Kugeln formen.
  • Die Zutaten zum Verzieren je in einzelne Schüsselchen geben und die Pralinen je in einer Zutat wälzen.
  • Die Pralinen auf einen Teller legen und für mind. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

zuckerfreie Pralinenzuckerfreie Pralinen

Von mintnmelon gibt es auch einen Newsletter:

[yikes-mailchimp form=“2″]