So jetzt hab ich es wohl auch geschafft und meinen letzten Kürbis für diese Saison vernichtet. Ich lagere ja immer gegen Ende der Saison noch ein paar dieser köstlichen Teile bei mir zu Hause, damit ich noch länger etwas davon habe. Aber jetzt ist der auch weg und ich muss bis zum Beginn der nächsten Kürbis-Saison warten. Ich zähle schon mal die Tage…

Kürbis mit Ziegenfrischkäse

Aus dem letzten Kürbis habe ich noch was ganz was feines gemacht und zwar einen Kürbis mit Ziegenfrischkäse. Geht schnell, ihr braucht nicht viel zu Hause zu haben und schmeckt super. Lasst sich auch einfach variieren, falls ihr auch mal einen anderen Frischkäse oder andere Nüsse nehmen wollt. Was der Kühlschrank halt so hergibt 😉

Kürbis mit Ziegenfrischkäse

Rezept Kürbis mit Ziegenfrischkäse

Kürbis mit Ziegenfrischkäse
 
Zutaten für 2 Personen
mintnmelon by:
Zutaten
  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 30g Pekkannüsse
  • Frische Petersilie und Minze
  • 140g Frischkäse
  • 1 Orange
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer und etwas Zimt
  • ½ Limette
Anleitung
  1. Zu erst die Nüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180°C für 10 Minuten ins Backrohr geben.
  2. Währenddessen den Kürbis waschen, halbieren, die Kerne aus dem Kürbis scharfen und dann den Kürbis in Scheiben schneiden.
  3. Die Kürbisspalten in eine große Schüssel geben. Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zimt und Zesten der Orange und den Saft der halben Limette darüber geben. Dann alles gut vermischen. Die Kürbisspalten auf ein Backblech legen und für 20 Minuten ins Backrohr geben.
  4. In der Zwischenzeit den Ziegenfrischkäse auf den Tellern verteilen. Sobald die Kürbisspalten fertig gebacken sind auf den Ziegenfrischkäse legen. Die Nüsse darüber verteilen und mit den Kräutern (gehackt oder im Ganzen) garnieren.