[Werbung] Während ich mich im Dezember noch über jede Schneeflocke freue, macht sich im Februar dann meist schon der Unmut über das kalte graue Wetter breit. Das graue Bild, das sich über die Stadt legt, geht an den wenigsten spurlos vorüber. Die fehlende Sonne und die noch lange ausstehenden Frühlingsboten machen das Warten nicht leichter. Der Frühling rückt beinahe in weite Ferne.

GemüsestrudelDoch ich sehne mich schon so schrecklich danach. Danach die Sonnenstrahlen auf der Nasenspitze tanzen zu lassen und meine dicke Winterjacke wegpacken zu können. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr eure Winterjacke schon gar nicht mehr sehen könnt?

In Kooperation mit Knorr durfte ich für ein einfaches und schnelles Rezept mit den Knorr Suppenwürfeln für Gemüsesuppe für euch machen. Wir ihr wisst, bin ich ein großer Freund der schnellen und guten Küche und so sind mir gleich einige Rezepte in den Sinn gekommen. Die Suppenwürfel eignen sich nämlich für vieles mehr als für die klassische Suppe 😉

GemüsestrudelGemüsestrudelfrühlingshafter GemüsestrudelGemüsestrudel

Zum köstlichen Rezept gibt es auch noch ein weiteres Goodie für euch. Denn um das Warten auf den ausstehenden Frühling ein wenig leichter zu machen, habe ich einen frühlingshaften Gemüsestrudel mit Kressebéchamel gebacken. Das bunte Gemüse und leicht scharfe Geschmack der Kresse wecken die Lebensgeister und lassen ein wenig Frühling einziehen.

frühlingshafter Gemüsestrudel

Rezept frühlingshafter Gemüsestrudel mit Kressebéchamel

Frühlingshafter Gemüsestrudel mit Kressebéchamel
 
mintnmelon by:
Zutaten
  • 2 Knorr Bouillon Würfel für Gemüsesuppe
  • 200g Karotten
  • 1 mittelgroßer Kohlrabi
  • 100g Zuckerschoten
  • 1 Stange Lauch
  • 70g Butter
  • 1 Packung Strudelteig
  • 1 Packung Frischkäse
  • Bund frische Kräuter
  • 25g Mehl
  • ¼l Milch
  • 1 Packung frische Kresse
  • 60g Gouda
  • Salz, Pfeffer
Anleitung
  1. Zu Beginn Karotten und Kohlrabi schälen. Zuckerschoten putzen.
  2. Dann Karotten und Kohlrabi in kleine Stücke schneiden.
  3. Währenddessen ½ Liter Wasser aufkochen und die beiden Knorr Bouillon Würfel für Gemüsesuppe darin auflösen. Anschließend Karotten und Kohlrabi zugedeckt für ca. 5 Minuten darin dünsten. Dann die Zuckerschoten hinzufügen und weitere 4-5 Minuten garen. Gemüse ab sieben und abkühlen lassen. ¼ Liter des Gemüsewassers für später beiseitestellen.
  4. Danach die Hälfte der Butter zerlassen und leicht abkühlen lassen.
  5. Den Strudelteig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 10 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  6. Währenddessen Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. 2 Esslöffel weiße Lauchzwiebelringe beiseitestellen.
  7. Ein angefeuchtetes Geschirrtuch auf eine Arbeitsfläche legen und ein weiteres trockenes Geschirrtuch darauflegen. Danach die 2 Strudelblätter entfalten. Ein Blatt auf die Tücher legen, das 2. Blatt um 90° versetzt darauflegen. Zwischen die beiden Teigblätter etwas zerlassene Butter streichen. Diesen Vorgang mit den zwei anderen Strudelblättern wiederholen.
  8. Dann auf einer Seite der Strudelblätter den Frischkäse verteilen, dabei rechts und links am Rand ca. 3 cm frei lassen. Lauchzwiebeln (grüne) auf den Frischkäse streuen und darauf das Gemüse verteilen. Mit Pfeffer würzen. Strudelblätter seitlich einschlagen und mit Hilfe der Tücher von der belegten Seite her einrollen. Strudel mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit etwas zerlassener Butter bestreichen. Anschließend im vorgeheizten Backofen (Umluft: 175 °C) ca. 30 Minuten backen.
  9. Währenddessen die Sauce vorbereiten: Dafür die restliche Butter in einem Topf erhitzen und die weißen Lauchzwiebelringe darin andünsten. Anschließend mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Danach Gemüsewasser und Milch hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann den Gouda reiben und in die Soße rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Hälfte der Kresse fein hacken und unterrühren. Anschließend den fertigen Strudel in Stücke schneiden und mit der Kressesoße anrichten. Abschließend mit der restlicher Kresse garnieren.

frühlingshafter Gemüsestrudel

*Der Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Knorr.