[Werbung] Egal ob ein schnelles und gesundes Abendessen oder ein richtiger Festtagsschmaus: Ganzer Saibling im Ofen gebraten geht immer. Vor Kurzem hat ein ganz besonderes Paket vor meiner Haustür auf mich gewartet, als ich nach Hause gekommen bin: eine Flossenbox aus dem Ausseerland. Was eure Flossenbox ist? Eine Box voll mit feinstem Fisch aus dem Ausseerland. Ganzer Saibling im Ofen gebraten

Die Flossenbox kann einfach und unkompliziert hier online bestellt werden. Ihr könnt dabei zwischen 4 verschiedenen Boxen-Größen auswählen. Die Boxen beinhalten feinsten Saibling in unterschiedlichen Zubereitungsart: Küchenfertig, Filets, geräuchert oder gebeizt. Saisonal aber auch Reinanken und See-/Bachforellen.Die Fische kommen entweder als Wildfang gefangen oder sind Wildkultur-Fische die in naturnahen Becken und Teichen entnommen werden.

Wenn ich im Ausseerland bin, kommt bei mir fast immer Fisch auf den Teller. Ich liebe Saibling einfach. Umso schöner, dass ich ihn nun einfach zu mir nach Hause bestellen kann. Und das in so toller Qualität. Regional, natürlich und hochwertig – was will man mehr! 

Die Box wird einfach vor der Haustür abgestellt. Keine Sorge, alles top verpackt sodass der Fisch dort gekühlt auf dich wartet, bis du nach Hause kommst. Die Flossenbox könnt ihr hier bestellen: klick

So und zu guter Letzt verrate ich euch noch mein liebstes Saiblingsrezept.

Ganzer Saibling im Ofen gebraten

Rezept ganzer Saibling im Ofen gebraten

Zutaten

  • 1 Stk. mittlerer Saibling pro Person
  • 1 TL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone 
  • Salz, Pfeffer
  • frische Kräuter z.B. Thymina, Dill etc. 
  • 1 Knoblauchzehe
  • Zitrone zum Füllen
  • Butter zum Einfetten der Backform 

Anleitung

  • Zu Beginn die Rückenflosse und Bauchflossen mit einer Schere abschneiden. Dann den Saibling waschen und gut trocken tupfen.
  • Dann von allen Seiten mit Zitronensaft beträufeln und zugedeckt 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Danach den Saibling wieder herausnehmen und Raumtemperatur annehmen lassen. Anschließend innen und außen salzen und pfeffern. 
  • Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Zitrone in Scheiben schneiden. 
    Den Bauch mit Knoblauchzehen, Zitronenscheiben und Kräutern füllen. Dann bei Bedarf mit Zahnstochern fixieren, sodass nichts herausfällt.
  • Das Backrohr auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine gefettete Backform bereitstellen.
  • In einer Pfanne bei mittlerer Hitze Olivenöl und Butter erhitzen. Fisch einlegen und etwa 2 Minuten braten. Vorsichtig wenden und auf der anderen Seite ebenfalls 2 Minuten braten. Danach herausheben und in die Form legen.
  • Nun mit allen Fischen so verfahren. Auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Backofens 20 Minuten fertig braten. Servieren und am Tisch filetieren.
  • Dazu passt gedünstetes Gemüse.