Wenn es um den Muttertag geht, verdrehen viele mittlerweile schon die Augen. Ist das nicht nur ein Feiertag für Blumenhändler und Schokoladenerzeuger? Muttertag? Ist das nicht eigentlich jeder Tag?

Schokoladentorte

Es mag sich hier wie um den Valentinstag drehen. Die einen meinen sie brauchen keinen besonderen Tag um die Liebe hoch leben zu lassen, die anderen nutzen ihn gerne als Anlass. So ist es doch auch mit dem Muttertag. Es ist ein Tag den wir zum Anlass nehmen können, uns bei unserer Mama mal wieder zu bedanken. Danke zu sagen für all die unzähligen Dinge die sie für uns gemacht haben. Noch viel besser, wenn dafür kein eigener Tag benötigt wird und man einfach mal so Danke sagt. Doch wie so oft im Leben, schadet ein kleiner Anstoß nicht um auf diese wichtigen Dinge nicht zu vergessen. Einfach mal Danke zu sagen, vielleicht mit einer Schokoladentorte mit Mascarponecreme und Beeren.

Schokoladentorte

Als Kind kam mir vieles (eigentlich fast alles) was meine Mama für meine Brüder und ich mich gemacht hat, als selbstverständlich vor. Wenn ich heute daran zu denke, weiß ich gar nicht wie sie das alles organisiert und unter einen Hut gebracht hat. Vier Kinder die voll Energie, Entdeckerfreude und Tatendrang waren. Sie hat meine vollste Bewunderung dafür!

Schokoladentorte

SchokoladentortemintnmelonSchokoladentorte

Rezept Schokoladentorte mit Mascarponecreme und Beeren

Schokoladentorte mit Mascarponecreme und Beeren zum Muttertag
 
mintnmelon by:
Zutaten
  • Zutaten für den Teig
  • 4 Eier
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200g Staubzucker
  • 200ml Öl
  • 200ml prickelndes Mineralwasser
  • 250g Mehl
  • 50g Kakao
  • 100g Maisstärke
  • 1 Packung Backpulver
  • Zutaten für die Creme
  • 500g Mascarpone
  • 2 Packungen Sahnesteif
  • 50g Staubzucker
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • 400ml Schlagobers
  • Ganache
  • 100g Schlagobers
  • 100g Zartbitterschokolade
  • Sonstiges
  • 500g Beeren
Anleitung
  1. Zu Beginn das Backrohr auf 170°C Ober-Unterhitze vorheizen. Danach die Backform (20er Durchmesser) gut einfetten.
  2. Anschließend Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz gut zu einer cremigen Masse verrühren. Öl und Wasser langsam hinzufügen und weiterrühren. Währenddessen Mehl, Kakaopulver, Stärke und Backpulver vermischen und hineinsieben. Alles bei niedriger Stufe einrühren.
  3. Ich habe den Teig auf drei gleiche Massen aufgeteilt und hintereinander je in derselben Form gebacken. Wenn ihr mehrere gleichgroße Formen habt, könnt ihr diese zu je drei gleichen Teilen befüllen und backen. Anschließend den Teig etwa 22 – 25 Minuten backen (Stäbchenprobe!).
  4. Danach auskühlen lassen und dann für 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.
  5. Währenddessen die Mascarponecreme vorbereiten. Schlagobers mit einem Päckchen Sahnesteif steif schlagen und kühl stellen. Die Mascarponecreme mit einem Päckchen Sahnesteif, gesiebten Staubzucker und Vanilleextrakt verrühren. Anschließend Schlagobers unterheben.
  6. Die Beeren waschen und abtrocknen. Dann den ersten Boden auf einen Teller oder Tortenplatte legen und die Hälfte der Mascarponecreme darauf verteilen. Danach Beeren auf die Creme setzen und den zweiten Boden vorsichtig darauflegen. Diesen mit der restlichen Creme bestreichen und wieder mit Beeren belegen. Anschließend den dritten Boden daraufsetzen.
  7. Dann die Torte für circa eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen.
  8. Währenddessen die Ganache vorbereiten. Dafür Schlagobers erhitzen, die Schokolade in kleine Stücke brechen und in dem erhitzen Schlagobers schmelzen. Von der Herdplatte nehmen und gut verrühren. Danach etwas abkühlen lassen.
  9. Dann auf der Torte verteilen, es kann ruhig leicht an den Seiten hinunterlaufen. Oben mit den restlichen Beeren belegen und nochmal alles für 30 Minuten kaltstellen.
  10. Dann ist die Schokoladentorte mit Creme und Beeren endlich fertig und kann serviert werden 

mintnmelonmintnmelon