Drucken

Zutaten

  • 330 g Staubzucker (gesiebt)
  • 7 Eiklar (Zimmertemperatur)
  • 1 Prise Weinstein-Backpulver
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL Essig
  • etwas Zartbitterkuvertüre

Anleitung

  • Backofen auf 100°C Umluft vorheizen. 
  • 2 Backblech mit Backpapier auslegen. 
  • Eiklar in eine Küchenmaschine geben und schlagen, bis die Masse schnittfest ist und Spitzen zieht. Danach langsam Staubzucker, Backpulver, Vanillezucker und Essig reinrasseln lassen. Alles rühren, bis die Masse schön glänzt. 
  • Die Masse nun in einen Spritzbeutel mit relativ großer Lochtülle geben. Auf das Backblech jeweils erst einen großen und obenauf einen kleineren Klecks spritzen und den Spritzbeutel nach oben abziehen, so daß ein kleiner Zipfel entsteht.
  • Dann die Baiser-Geister ca. 85 Minuten in den Ofen geben. Anschließend aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen. Achtung, die Baisers nicht zu lange im Ofen lassen, sie werden sonst braun. 
  • Zuletzt mit Hilfe eines dünnen Pinsels oder Zahnstocher mit geschmolzener, Zartbitterkuvertüre vorsichtig unterschiedliche Gesichter auf die Geister malen und trocknen lassen.