Drucken

Zutaten

  • 1 Stk. mittlerer Saibling pro Person
  • 1 TL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone 
  • Salz, Pfeffer
  • frische Kräuter z.B. Thymina, Dill etc. 
  • 1 Knoblauchzehe
  • Zitrone zum Füllen
  • Butter zum Einfetten der Backform 

Anleitung

  • Zu Beginn die Rückenflosse und Bauchflossen mit einer Schere abschneiden. Dann den Saibling waschen und gut trocken tupfen.
  • Dann von allen Seiten mit Zitronensaft beträufeln und zugedeckt 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Danach den Saibling wieder herausnehmen und Raumtemperatur annehmen lassen. Anschließend innen und außen salzen und pfeffern. 
  • Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Zitrone in Scheiben schneiden. 
    Den Bauch mit Knoblauchzehen, Zitronenscheiben und Kräutern füllen. Dann bei Bedarf mit Zahnstochern fixieren, sodass nichts herausfällt.
  • Das Backrohr auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine gefettete Backform bereitstellen.
  • In einer Pfanne bei mittlerer Hitze Olivenöl und Butter erhitzen. Fisch einlegen und etwa 2 Minuten braten. Vorsichtig wenden und auf der anderen Seite ebenfalls 2 Minuten braten. Danach herausheben und in die Form legen.
  • Nun mit allen Fischen so verfahren. Auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Backofens 20 Minuten fertig braten. Servieren und am Tisch filetieren.
  • Dazu passt gedünstetes Gemüse.