Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Erdbeere-Schoko-Kuchen mit Mascarponecreme

Zutaten

  • 450 g Erdbeeren
  • 125 g Butter
  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • 3 Eier
  • Salz
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 60 g Mehl
  • 150 g Schlagobers
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • frische Minze zum Garnieren

Anleitung

Zu Beginn die Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen und den Strunk entfernen.

    Eine Brownie-Backform oder ein kleines Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen und das Backrohr auf 175° C Ober- Unterhitze vorheizen.

      Dann die Schokolade hacken und 150g davon mit Butter im Wasserbad schmelzen. Danach 5 min. auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Eier trennen und das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen.

        Das Eigelb und den Rohrrohrzucker in einer weiteren Schüssel kurz aufschlagen. Die Schoko-Butter-Mischung langsam unterrühren. Das Mehl ebenfalls hinzugeben und kurz vermengen. Nun den Eischnee und die Schokoladenstücke vorsichtig unterheben. Den Teig in die gefettete Springform geben und glatt streichen. 200g der Erdbeeren in Scheiben schneiden und auf die Oberfläche der Kuchenmasse legen. Ca. 25 min. im Backofen backen (der Kuchen sollte innen noch etwas klebrig sein). Anschließend vollständig auskühlen lassen (euch läuft sonst die Creme davon).

          Dann den Schlagobers steif schlagen und zur Seite stellen. Mascarpone mit dem Vanillezucker cremig rühren und langsam den Schlagobers unterheben.

            Die Mascarponecreme locker auf dem Kuchen verteilen und mit den restlichen Erdbeeren und der frischen Minze dekorieren. Ob ihr dabei die Erdbeeren in Stücke schneiden, halbiert oder im Ganzen darauflegt ist auch überlassen. Am besten den Kuchen noch eine Stunde vor dem Servieren im Kühlschrank durchziehen lassen.