Drucken Pin

Rhabarber-Tarte mit Buchweizen

Autor Babsi

Zutaten

  • Für den Teig
  • 200 g Buchweizenmehl
  • 80 g Butter kalt
  • 1 Ei
  • 3 EL Milch
  • 1 Prise Salz
  • Für die Füllung
  • 400 ml Mandelmilch
  • 100 g Honig
  • 60 g Maisgrieß
  • Abrieb einer Zitrone
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 4 Stangen Rhabarber
  • 400 ml Wasser
  • 1 kleine Tasse Himbeersirup
  • 80 g Butter
  • 160 g Topfen
  • Zum Garnieren
  • Mandelblättchen
  • gehackte Kürbiskerne

Anleitung

  • Zu Beginn den Teig zubereiten. Dazu Buchweizenmehl in eine große Rührschüssel geben. Dann die kalte Butter in kleinen Stücken schneiden und dazu geben. Anschließend Ei, Milch und Salz dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
  • Dann den Teig zu einer Kugel formen und im Kühlschrank für ca. 20-30 Minuten rasten lassen.
  • Währenddessen das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Anschießend eine Tarteform einfetten, den Teig ausrollen und in die Tarteform legen und am Rand hochziehen. Mehrfach mit der Gabel einstechen und für 10 Minuten vorbacken.
  • In der Zwischenzeit die Füllung und den Rhabarber vorbereiten. Dafür die Mandelmilch aufkochen und Honig, Maisgrieß, Zitronenschale und Vanillemark einrühren bis die Masse leicht eindickt. Dann zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.
  • Währenddessen die Rhabarberstangen putzen und in 3-4 gleich lange Stangen schneiden.
  • Das Wasser aufkochen, den Himbeersirup hinzufügen und die Stangen 3 Minuten darin weich kochen. Danach leicht lassen.
  • Währenddessen die Butter zergehen lassen.
  • Nun wieder die Maisgrieß-Masse holen und Butter und Topfen darin einrühren.
  • Nun die Masse auf den vorgebackenem Tarte-Boden verteilen.
  • Die Rhabarberstangen passend zu schneiden und leicht in die Masse drücken. Wie ihr die Rhabarberstangen verteilt bleibt ganz euch überlassen :)
  • Die Tarte nun für 30 Minuten backen.
  • Wenn der Hunger noch nicht zu groß ist, empfehle ich euch die Tarte noch 3-4 Stunden oder besser sogar über Nacht durchziehen zu lassen damit die Grießfüllung fest wird. Vor dem Servieren mit Mandelblättchen und gehackte Kürbiskerne garnieren.