Ohne viel nachzudenken, ob ich wirklich Lust habe, es zu kalt ist oder ich nicht etwas anderes zu tun habe, schlüpfe ich in meine Laufklamotten. Ich schließe die Tür hinter mir ab, stecke meine Kopfhörer in die Ohren und laufe das Treppenhaus hinunter. Vor der Tür starte ich meine Lauf-App und dann lege ich los.

DSC_0140 Zu Beginn ist mir noch kalt, aber das legt sich mit jedem Schritt den ich mehr zurücklege. Ich laufe einfach darauf los. Querfeldein. Schlingle mich zwischen Menschen durch und bestaune jedes Mal wieder aufs Neue Wiens Sehenswürdigkeiten. Je länger ich laufe umso freier und sorgloser werden meine Gedanken. Ich fühle mich leichter auch wenn die Schritte schwerer werden.

Snack Jar

Laufen gehen tut so gut! Und warum ich nicht viel nachdenken darf bevor ich los laufe? Weil ich dann zu viele Ausreden finden würde, warum ich nicht gehen soll und dann immer vergesse wie gut es mir tut.

Snack Jar

Als Belohnung nach dem Laufen gibt’s ein Snack Jar – da kommen viele köstliche Sachen rein und ihr könnt es variieren, wie auch immer ihr wollt. Also einfach ein gefülltes Glas auf gut Deutsch 🙂

Bei mir war es eine Mischung aus Haferflocke Porridge, grünem Smoothie (Baby Blattspinat, Kiwi, Mandarinen und Apfel), kleines bisschen rotem Smoothie (gefrorene Beeren) und einem Chia-Samen Pudding.

Snack Jar

Keine Beiträge verpassen und für den Newsletter anmelden:

[yikes-mailchimp form=”2″]