Letztes Wochenende hab ich viel Zeit in der Küche verbracht! Meine Mama hatte Geburtstag und deshalb viele Geburtstagsgäste die mit ihr gefeiert haben. Damit meine Mama ihren Tag genießen kann und weil’s mir ja sowieso Spaß macht, hab ich mich ums Essen gekümmert. Dabei sind auch ein paar tolle Sachen für euch entstanden.Schoko-Swirl-Kuchen

Es ist auch etwas sehr cooles entstanden und ich habe heute eine Premiere für euch hier am Blog! Gemeinsam mit meinem Bruder Fabian habe ich erstmals ein Video zu einem Kuchen gedreht! Kameraführung und Schnitt liegen bei meinem lieben Bruder, es hat echt Spaß gemacht mit ihm zusammen zu arbeiten und so viel sei verraten, es wird nicht das letzte Video bleiben. Mintnmelon goes Bewegtbild 🙂 Wir hoffen es gefällt euch und denn es gibt’s nun auch ab und zu bewegte Grüße aus mintnmelons Küche!

Schoko-Swirl-Kuchen

Der Kuchen ist zum Reinlegen! Schokolade mit Schokolade und nochmal Schokolade drüber. Kann nur schmecken, oder? 😉

Zum Video geht’s hier lang: Klick oder aufs Video klicken. Natürlich gibt’s das Rezept wie gewohnt in geschriebener Form unter dem Video 🙂 Ihr müsst also nicht den Stift zücken zum Mitschreiben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rezept Schoko-Swirl-Kuchen

Das brauchst du

  • 180 Zartbitterschokolade
  • 150g Butter
  • 240g Roh-Rohrzucker
  • 5 Eier
  • 140g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 40g Kakaopulver
  • 150g weiße Kuvertüre
  • 125 Mascarpone
  • 125g Doppelrahm Frischkäse

Schoko-Swirl-Kuchen

So geht’s

Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Schokolade und Butter klein hacken und über einem heißen Wasserbad gemeinsam schmelzen. Ab und zu umrühren.

Die Masse vom Herdnehmen und den Zucker unterrühren. 5 Minuten stehen lassen, so dass der Zucker leicht anschmilzt. Mehl, Backpulver und Kakaopulver unterrühren. Danach 3 Eier aufschlagen und unter die Masse rühren.

Den Teig in eine rechteckige, mit Backpapier ausgelegte Form füllen. Alles gut ausstreichen, sodass auch in den Ecken die Masse ist.

Weiße Kuvertüre grob hacken und ebenso über einem heißen Wasserbad schmelzen. Sobald alles geschmolzen ist, vom Herd nehmen und Mascarpone und Frischkäse unterrühren. Die zwei restlichen Eier unterrühren, bis eine einheitliche Masse entsteht. Die weiße Masse auf die dunkle Schokolademasse geben und glatt streichen.

Dann noch die Milchschokolade über heißem Wasserbad schmelzen. Danach über die weiße Schokomasse träufeln und mit eine Gabel die beiden oberen Massen verswirln J

Dann ab damit ins Rohr und für 40 Minuten backen. Danach auskühlen lassen – ich habe den Kuchen zum Servieren in Dreiecke geschnitten. Schmecken tut’s aber auch ohne Dreieckform 😉Schoko-Swirl-Kuchen