Processed with VSCOcam with c1 presetZwetschken, Zwetschgen, Pflaumen, Zwetsche, Quetsche. Powidl ja oder nein? Wenn es um die Zwetschke (ja das ist meine Art die Frucht beim Namen zu nennen) scheiden sich die Geister. Je nach Region oder geschmacklichen Vorlieben hat man so seine Vorlieben bei der Frucht. Wo wir uns denke ich aber alle einig sind: Die Frucht ist köstlich. Ganz egal ob in verarbeiteter Form oder direkt vom Baum. Selbstverständlich landen meine Zwetschken heute mal wieder in einer Süßspeise. Genauer gesagt in einem Zwetschkencrumble.

Zutaten für 4 Portionen
90g kalte Butter
100g Mehl
1 Prise Salz
1 TL Zimt
190g brauner Zucker
140g nochmal vom braunen Zucker
1kg vollreife Zwetschken

Und so geht’s:
Gleich mal das Backrohr auf 190° vorheizen.

Processed with VSCOcam with c1 preset

Die Zwetschken waschen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Die Zwetschken mit dem Zimt und dem Staubzucker gut vermischen und in eine ausgefettete Auflaufform geben. Die Mischung für 15 Minuten mit Alufolie abgedeckt ins Backrohr geben.

Processed with VSCOcam with c1 preset
Währenddessen die Crumbles vorbereiten: Mehl, braunen Zucker und Salz vermischen. Die kalte Butter in kleine Stückchen schneiden und darunter mischen. Alles zu einer bröseligen Masse verkneten. Nun noch kurz die bröslige Masse ins Gefrierfach geben bis die 15 Minuten für die Zwetschken-Zimt-Zucker-Mischung im Rohr um sind.
Danach die Crumbles über die Zwetschken-Zimt-Zucker Mischung bröseln und wieder ab ins Rohr damit. Weitere 15 Minuten mit Alufolie backen. Danach die Alufolie abnehmen und nochmal 15 Minuten backen bis alles goldbraun und knusprig ist.

Den Zwetschkencrumble noch warm servieren und mit Zimt bestreuen.

Processed with VSCOcam with c1 preset