Processed with VSCOcam with c1 presetIch bin im Moment ein bisschen im White Chocolate Fieber (nur unschwer zu erkennen bei meinem letzten Rezept den Ribisel Blondies) und versuche mich sehr gerne an köstlichen Kombinationen von süßem und salzigen. Und so bin ich auf die Nuss gekommen – genauer genommen auf die gesalzene Macadamia-Nuss. In unseren Breitengraden für gewöhnlich ein salziger Begleiter für spannende Fernsehabende oder gesellige Abende mit Freunden. Heute ist die salzige Macadamia-Nuss jedoch mein Begleiter mit White Chocolate Cookies. Ein schnelles und einfaches Rezept, dass für ein geschmackliches Aha-Erlebnis sorgt. Das braucht ihr: 200g Butter 250g Zucker 2 Eier 1 Packerl Vanillezucker 1 guuute Prise Salz ½ TL Natron ½ TL Backpulver 400g Mehl 200g weiße Schokolade 100g gesalzene Macadamia-Nüsse Foto1 Und so geht’s Zuerst Butter rausstellen sodass die Raumtemperatur hat. Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Danach die Schokolade und die Nüsse grob hacken und gemeinsam mit den restlichen Zutaten zur Butter-Zucker-Eier Mischung geben und gut verrühren. Dann geht’s schon ans Cookie formen: Kugeln machen und platt drücken, sodass Cookies in der Größe von ca. 3 cm entstehen. Die Cookies gehen im Ofen dann noch gut auf, daher mit dem Platz am Blech großzügig umgehen und ausreichend Platz zwischen den Cookies lassen. Processed with VSCOcam with c1 preset Danach ab in den Herd damit für ca. 20 – 25 Minuten. Achtung nicht zu lange, sonst werden die Cookies schnell zu hart. Wenn ihr kein Freund von gesalzenen Nuancen in süßen Desserts seid, könnt ihr die Cookies auch einfach mit Walnüssen machen. Ich würde euch empfehlen euch mal drüber zu trauen – ihr werdet garantiert nicht enttäuscht. Processed with VSCOcam with c1 preset