Power Balls Ja ich laufe noch! Nein ich hab noch nicht aufgegeben 🙂 An manchen Tagen geht’s besser an manchen weniger gut, aber so viel sei gesagt: die guten Tage werden immer mehr! Die Aufregung steigt und so viele Wochen habe ich nicht mehr um mich zu steigern. Jetzt heißt ’s reinbeißen.

Power Balls

Wenn wir schon bei reinbeißen sind: Nach lĂ€ngeren LĂ€ufen komm ich schon öfters mit knurrenden Magen habe und hab gerne schnell was Energiereiches zwischen den ZĂ€hnen. Ich hab diese Power Balls fĂŒr mich entdeckt. Die sind schnell gemacht und halten schon ein paar Tage im KĂŒhlschrank. Kann man also quasi gleich auf Vorrat machen. Und weil sie so gut schmecken gibt’s die auch gerne zum Kaffee. Dazu passen sie auch herrlich.

 Power Balls

Das brauchst du

  • 40g WalnĂŒsse
  • 20g Kokosraspeln
  • 1 EL Haferflocken
  • 1 TL Chia Samen
  • 2 große EL Erdnussmus (ungesĂŒĂŸt – gibt’s bei dm)
  • 70g getrocknete FrĂŒchte (was auch immer dir schmeckt – bei mir waren’s Datteln, Marillen und Cranberries)

 Power Balls

So geht’s

Die NĂŒsse sowie die TrockenfrĂŒchte klein hacken. Danach alle Zutaten miteinander vermengen. Danach Kugeln daraus formen. Wer möchte kann die eine oder andere Kugel auch nochmal in Kokosraspeln wĂ€lzen – fĂŒr’s Auge 😉

Danach fĂŒr mindestens eine Stunde ab in den KĂŒhlschrank damit. Die Kugeln die nicht gleich vernascht werden dort einfach weiterlagern.

Power Balls