Nicht jeder hat das Glück eine tolle Kantine im Büro zu haben die alle Stücke spielt. Zu deftig, es schmeckt nicht, ich möchte wissen was ich esse oder es gibt gar keine vor Ort – ja alles möglich. Viele von euch stehen somit sicher auch immer wieder vor der Herausforderung was sie am Vorabend noch schnelles zaubern sollen, um an nächsten Tag in der Mittagspause nicht neidisch auf den Teller der Kollegen zu starren. Die Kriterien: Schnell soll’s gehen, keine aufwendigen Zutaten beinhalten und am nächsten Tag auch noch schmecken. Unter genau diesen Kriterien startet nun auf dem Blog meine Reihe „Office Lunch“. Für jeden wird mal was dabei sein, egal ob Fleischtiger, Naschkatzen, oder Vegetarier. Ich hoff für deinen einen oder anderen sind Rezeptinspirationen fürs Büro dabei.Zucchini Schiffchen

Los geht’s mit Zucchini-Schiffchen!

Das brauchst du für eine Portion

  •  1 kleine/mittelkleine Zucchini
  • 150g Faschiertes (de: Hackfleisch)
  • 1 Schalotte
  • ½  Paprika
  • 1 mittelgroßer Paradeiser
  • 1 Karotte
  • Etwas Mais
  • 1 EL Paprikapulver
  • 2 EL Paradeisermark
  • Thymian, Oregano, Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • Etwas Mozzarella zum Überbacken

Zucchini Schiffchen

So geht’s

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und Salz hinzugeben.

Den Paradeiser für ein paar Sekunden in einen Topf mit kochenden Salzwasser eintauchen. Danach schälen in Würfel schneiden. Das kochende Wasser brauchen wir gleich noch!

Die Zucchini halbieren und mit einem Esslöffel aushöhlen. Kurz im heißen Salzwasser blanchieren.

Paprika und Karotte in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Mais in etwas Olivenöl anbraten. Das Faschierte dazugeben und mit anbraten. Dann die Paradeiser, das Paradeisermark und das Paprikapulver hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian abschmecken. Die Zucchini-Hälften in eine ofenfeste Form legen, die Innenseite noch ein bisschen salzen und mit Fleischfüllen. Alles für 30 Minuten backen.

Den Mozzarella in kleine Stücke schneiden und für die letzten 5-7 Minuten mit backen.

Processed with VSCOcam with c1 preset