Ich möchte hier keine Neujahrsvorsätze bereits am 3. Jänner zu Falle bringen. Da Bewusst genießen jedoch viel sinnvoller ist als dahin hungern und vielleicht das eine oder andere Lebkuchengewürz noch verarbeitet werden soll, gibt’s heute ein köstliches Lebkuchen Panna Cotta mit Beerensauce.Processed with VSCOcam with c1 preset

 Das brauchst du für 4 Tassen

 Panna Cotta:

  • 4 Blatt Gelatine
  • 500ml Schlagobers
  • 30g Staubzucker
  • 15g Vanillezucker
  • 2 TL Honiglebkuchengewürz

 Beerensauce:

  • 250g TK Beeren (ich hab Waldbeerenmischung und Himbeeren gemischt)
  • 1 EL Rum
  • 2 EL Vanillezucker

 Für die Deko etwas Minzeblätter

Processed with VSCOcam with c1 preset

Und so geht’s

Schlagobers, Staubzucker, Vanillezucker und Lebkuchengewürz aufkochen. Immer gut umrühren, damit sich Staubzucker und Lebkuchengewürz gut im Schlagobers auflösen. Währenddessen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Anschließend die Gelatine aus dem Wasser nehmen, ausdrücken und in den warmen Schlagobers geben und unter ständigem Rühren auflösen.

Die Masse auf 4 Gläser aufteilen und 6 Stunden kalt stellen sodass alles fest wird.

Processed with VSCOcam with c1 presetFür die Beerensauce die Beeren auftauen und mit Rum und Zucker erhitzen. Danach alles ganz fein pürieren (ich hab die ausgekühlte Soße einfach in den Smoothie Maker gegeben). Wer die Kerne nicht mag die Sauce einfach durch ein Sieb passieren. Die fertige Sauce über das feste Panna Cotta gießen. Abschließend mit Minzeblätter dekorieren.

?????????????????????????????????????