Ihr werdet es jetzt nicht glauben, aber eigentlich war Restlküche angesagt: Kühlschrank auf, gucken was er hergibt und dann was Köstliches zaubern. Um ehrlich zu sein, kommt dann meistens bei mir ein Auflauf raus. Aber nicht diesmal. Buh Feigen und jede Menge Weichkäse der schon seine Geruchs-Spuren im Kühlschrank hinterlassen hat mussten dringend weg. Tja und weil ein herrlicher Zufall: die Feige ist ein wahre Delikatesse und die Kombination mit Käse ist perfekt. So kam ich auf die Focaccia mit Feigen und Weichkäse.

Processed with VSCOcam with c1 preset

Das braucht ihr

Germteig:

300g Mehl

½ Würfel Germ

175 ml lauwarmes Wasser

1 EL Zucker

1 EL Salz

3 EL Olivenöl

2 TL abgeriebene Zitronenschale

Für den Belag:

Feigen (ich habe 6 Stück verwendet)

100g Weichkäse (es schadet nicht sehr intensiven zu wählen – ich hatte Camembert und der war etwas zu mild. Wer’s nicht zu mild mag, sollte etwas Kräftigeres wählen. Der verwöhnte Philipp hat ein bisserl gejammert ;-))

Etwas getrocknete Rosmarinnadeln

40g Pinienkerne

2 EL Zitronensaft

2 EL flüssiger Honig

2 EL Olivenöl

1-2 EL Zucker

Und so geht’s

Zuerst wird mal der Germteig zubereitet. Dafür Mehl, Hefe, Wasser und Zucker verrühren. Den Vorteig an einem warmen Ort für 15 Minuten rasten lassen. Salz, Öl und Zitronenschale zum Vorteig geben und mit Knethacken zu einem glatten Teig verkneten. Abdecken und an einem warmen Ort für 40 Minuten gehen lassen bis er die doppelte Größe erreicht hat. In der Zwischenzeit den Backofen bei 180°C vorheizen.

Processed with VSCOcam with c1 presetEin Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal durchkneten. Dann nochmal 5 Minuten rasten lassen. Danach den Teig auf Backblechgröße ausrollen, auf das Blech legen und für 10 Minuten wieder rasten lassen. Hachja da fällt mir ein, dass ich bei der Zutatenliste auch viel Geduld vergessen habe 🙂

Processed with VSCOcam with c1 presetIn den Teig mit den Fingern kleine Vertiefungen eindrücken. Die Feigen waschen, trocknen und in Vierteln schneiden. Weichkäse ebenso in kleine Stücke schneiden.

Processed with VSCOcam with c1 preset

Processed with VSCOcam with c1 presetFeigen, Weichkäse auf dem Teig verteilen, Rosmarin und Pinienkerne darüber streuen. Alles mit Zitronensaft, Honig und Olivenöl beträufeln. Und weil wir noch nicht genug gerastet haben, nochmal alles für 10 Minuten rasten lassen.

Processed with VSCOcam with c1 presetDann für 20 -25 Minuten bei 160°C ins Rohr bis alles schön goldbraun gebacken ist. Danach die Foccacia mit rausnehmen und mit dem Zucker bestreuen.

Fertig ist die Focaccia. Lasst sie euch schmecken!

Processed with VSCOcam with c1 presetProcessed with VSCOcam with c1 preset