Heute gibt’s Eierschwammerlgulasch! Als Kind hätte mich diese Aussage meiner Mama nicht begeistert, denn ich war ziemlich heikel wenn’s ums Essen geht. Wenn ich nur Eierschwammerlgulasch gehört habe, hab ich mich schon bei einen unserer netten Nachbarn selbst zum Mittagessen eingeladen. Natürlich nach genauester Untersuchung was es dort zum Mittagessen gab.

Eierschwammerlgulasch

Gut, dass sich die Zeiten ändern und so freu ich mich heute über Eierschwammerlgulasch. Somit war die Freude letzte Woche groß, als ein Freund vorbei kam und mir eine frische Lieferung Eierschwammerl aus der Steiermark von seinem Heimatbesuch brachte.

Eierschwammerlgulasch

 

Rezept Eierschwammerlgulasch

Das brauchst du

  • 1 EL ÖL
  • 500g Eierschwammer
  • 150g Zwiebel
  • 200g Erdäpfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Mehl
  • Paprikapulver
  • 125 ml Rindssuppe
  • Prise Salz
  • Prise Kümmel
  • 2 EL Sauerrahm

 

So geht’s

Zwiebel fein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin anrösten. Die geputzten und klein geschnittenen Eierschwammerl so wie die klein geschnittenen Erdäpfel dazu geben.

Mit Paprikapulver, Kümmel, Salz würzen und der Rindssuppe aufgießen. Zugedeckt dünsten lassen bis alles weich ist.

Mit Mehl bestauben, Knoblauchzehe pressen und unterrühren. Abschließend noch den Sauerrahm unterrühren.

Fertig! Mahlzeit!

Eierschwammerlgulasch