Wenn uns der graue Alltag zu triste wird und wir uns nach wärmeren Temperaturen und Sonne sehnen, haben wir verschiedene Möglichkeiten dem Grau in Grau zu entfliehen. Es muss nicht immer das teure Flugticket mit dem wir an Sonne, Strand und Meer gelangen sein. (Wobei ich natürlich nichts dagegen einzuwenden hätte) Um dem grauen Alltag zu entfliehen gibt es oft auch Kleinigkeiten. Ich hab mich für Gewürze entschieden die ein bisschen einheizen und an Urlaub erinnern und ein Curry mit herrlichem Wintergemüse gezaubert.

wintergemuese-curry-1

Ich muss ja gestehen, dass ich im Sommer liebend gerne Gemüse auf meiner Terrasse ziehe und heuer auch mit Freunden eine kleine Parzelle angemietet habe um noch mehr Gemüse ernten zu können. Jetzt an den kalten Wintertagen, habe ich einen für mich etwas bequemeren Weg gewählt und abonniere ein Gemüsekisterl. Das gibt’s jetzt auch von der Lieferei. Freitags steht das schon morgens vor meiner Wohnungstür und versorgt uns mit herrlichem frischen, biologischen und vor allem saisonalen Gemüse aus der Region vom Adamah Biohof.

wintergemuese-curry-5wintergemuese-curry-3

Gutscheincode für euch

Falls ihr auch Lust auf solch ein Bio-Kisterl habt, hab ich einen Gutscheincode für euch. Mit dem Code mintnmelon_bio spart ihr euch 10€. Der Gutschein gilt natürlich auf alle Einkäufe und nicht nur das Gemüsekisterl auf www.lieferei.at.  Mehr Infos zum Gemüsekisterl findet ihr hier: Klick.

dsc_0465dsc_0443dsc_0466

Rezept Wintergemüse Curry

Wintergemüse Curry Rezept
 
Zutaten für 4 Personen Zubereitungsdauer 50 Minuten
Zutaten
  • 6 Karfiolröschen
  • 600g Erdäpfel
  • 200g Sellerie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 gelber Zwiebel
  • 20g Ingwer
  • Sonnentor Scharfmacher Gewürz
  • Olivenöl
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 EL Currypulver
  • 250ml Kokosmilch
  • 350ml Gemüsebrühe
  • etwas Koriander
  • Salz und Pfeffer
  • Reis als Beilage
Anleitung
  1. Zu erst den Karfiol, Erdäpfel und Seller putzen. Die Karfiolröschen in Stücke schneiden. Erdäpfel und Seller schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  2. Dann Zwiebel klein schneiden, Ingwer schälen und fein reiben und Knoblauch pressen. Danach Olivenöl in einer Pfanne oder Wok erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer leicht anbraten. Dann etwas Schwärmer Gewürz, Kurkuma und Currypulver in die Pfanne geben und mit anbraten. Anschließend mit Kokosmilch und Gemüsebrühe aufgießen. Dann das klein geschnittene Gemüse in die Pfanne geben und alles für 25 - 30 Minuten leicht köcheln lassen.
  3. Währenddessen Reis nach Beschreibung zu bereiten.
  4. Korianderblätter zupfen und unter das Curry rühren. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und gemeinsam mit dem Reis servieren.

*Mir wurde von der Lieferei ein Bio-Gemüsekisterl kostenlos zur Verfügung gestellt

dsc_0442dsc_0457