Nach einer gefühlten Ewigkeit, habe ich es selbst gewagt Maki zu machen und habe meine Waldviertler Maki gewagt. Köstlich war’s! Auch nur halb so wild. Nachdem ich schon so im Rollen war, hab ich gegrübelt, was ich noch kreativ verrollen kann und kleine Reisrollen zaubern könnte. Da viel mir ein, dass es selten süße Maki gibt. Warum also nicht mal eine süße Variante wagen?

süße Maki mintnmelon Babsi Sonnenschein 4

Während der Beitrag online geht, stapfe ich grad irgendwo in Japan herum. So klar ist das heute noch nicht wo ich dann sein werde, weil wir das im Vorfeld nicht so genau geplant haben. Mit 4 Tagen Tokyo geht die Reise los und dann schauen wir mal wohin uns der Shinkansen Schnellzug führen wird. Mount Fuji, Kyoto und Hiroshima stehen noch am Plan. Ich bin schon so gespannt auf das Land, die Kultur und natürlich das Essen dort.

süße Maki mintnmelon Babsi Sonnenschein 3

Ich war aber in den letzten Wochen schon etwas im Japan Reisefieber und dachte ich lasse euch auch ein bisschen japanische Stimmung da, während ich Urlaub mache und Japan erkunde.

Rezept Süße Maki

Süße Maki
 
mintnmelon by:
Zutaten
  • 120g Milchreis oder Risotto Reis
  • 500ml Milch
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Sonnentor Chai Küsschen
  • Frische Früchte nach Lust und Laune. Bei mir gab es Kiwi, Erdbeeren und Bananen
Anleitung
  1. Reis und Milch in einen Topf geben und auf mittlerer Stufe erwärmen. Vanilleschote auskratzen und mit Vanillezucker und Chai Küsschen Pulver untermischen. Immer wieder mal umrühren, sodass nichts anbrennt. Wenn die Milch verkocht ist, den Reis gut auskühlen lassen.
  2. Eine Sushi Roll Matte mit einer Frischhaltefolie auslegen. Den Reis darauf rechteckig verteilen. Die Früchte länglich schneiden und in die Mitte des Reis legen. Einrollen und mit einem scharfen Messer in gleich große Stücke schneiden.
  3. Wer möchte kann Fruchtpürree (bei mir war es aus Quitte) aber auch Vanille- oder Schokoladesauce dazu essen. Nun schmecken lassen! 🙂

süße Maki mintnmelon Babsi Sonnenschein 2