Knödel sind für mich ein klassisches Essen für die kalte Jahreszeit. Nach einem langen Spaziergang in der eisigen Luft, einer Schneeballschlacht oder den Tag auf den Skiern kommt meist etwas Deftigeres auf den Tisch.

Schwammerlknödel

In der kalten Jahreszeit liebe ich es Knödeln mit Sauce oder Pesto zu essen. Schon als Kind habe ich lieber mehr von Knödeln mit Saft genascht wenn es Fleisch gab. Mein Vorteil war, dass meine Brüder immer gerne mehr vom Fleisch wollten und ich ihnen da nicht in die Quere gekommen bin. Allerdings machte ich mir keine Freunde weil ich den Saft für ihr heißbeliebtes Fleisch wegputzte. Und in ihren Augen nur für die langweilige Beilag.

Schwammerlknödel

Deshalb hab ich bei meinem heutigen Gericht gleich mal das Fleisch ganz weggelassen und mir einfach nur Knödel mit Pesto gemacht. So wie ich es am liebsten habe.

Schwammerlknödel mit Pesto

Schwammerlknödel mit selbst gemachtem Pesto
 
mintnmelon by:
Zutaten
  • Für die Knödel
  • 150g Eierschwammerl (wer keine mehr im Gefrierfach hat so wie ich, kann gerne auch andere nehmen)
  • 2 EL Butter
  • 1 kleiner gelber Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 200ml Milch
  • Salz, Pfeffer
  • Etwas geriebene Muskatnuss
  • 250g Semmelwürfel
  • 4 Eier
  • Frischer Schnittlauch fein gehackt
  • Für das Pesto
  • 100g Cremechampignons
  • 90ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 50g Parmesan
  • 50g Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer
Anleitung
  1. Für das Pesto die Champignons putzen, in grobe Stücke schneiden und in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl anbraten. Danach kurz abkühlen lassen.
  2. Währenddessen den Parmesan reiben und die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  3. Danach alle Zutaten für das Pesto mit einem Stabmixer pürieren. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für die Knödel die Eierschwammerl putzen. Dann in einen Topf mit Butter anbraten. Zwiebel klein schneiden und gemeinsam mit dem Knoblauch ebenso in den Topf geben. Nun alles mit der Milch aufgießen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Kurz aufkochen lassen.
  5. Danach die Semmelwürfel in eine große Schüssel geben und mit der Schwammerl-Milch-Mischung übergießen. Dann alles mit einem Geschirrtuch abdecken und nun die Mischung für 30 Minuten ziehen lassen. Wenn es zu flüssig ist, noch ein wenig Semmelwürfel hinzugeben.
  6. Danach die Eier und den Schnittlauch noch unterrühren, sodass sich alles zu einer einheitlichen Masse verbindet.
  7. Nun kleine Knödel aus der Masse formen.
  8. Dann die Knödel in einen großen Topf mit kochendem Salzwasser legen. Sobald die Knödel im Topf sind die Temperatur zurück nehmen und für 10-15 Minuten gar ziehen lassen. Wenn sie oben aufschwimmen und sich drehen sind sie fertig gekocht.
  9. Die Knödel mit dem Pesto anrichten. Das Pesto innerhalb weniger Tage verzehren, da Pilze leicht verderblich sind.

Schwammerlknödel