„Babsi, in letzter Zeit hast du weniger auf deinem Blog gepostet?“, haben mich vor kurzem ein paar Leser gefragt. Ja das stimmt in der Tat, dass es hier grad ein bisschen ruhiger ist und nur sporadisch ein Rezept online geht. Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich keine dazu Lust habe. Mir fehlt schlicht und einfach grad ein bisschen die Zeit dazu.

apfel-nutella-tarte-by-mintnmelon-babsi-sonnenschein-4

Aber das könnt ihr eigentlich gar nicht wissen, weil ich euch solche Dinge aus meinem Alltag ja kaum erzähle. Mein Blog ist vor mittlerweile zwei Jahren entstanden, weil ich meine Rezepte nach denen ich oft gefragt wurde, auf einem einfachen schnelle Weg teilen wollte. Dann nahm alles seinen Lauf und plötzlich hatte ich auch Leser, die nicht aus meinem direkten Umfeld stammten. Ich teilte weiter meine Rezepte und schmückte diese mit kleinen Geschichten aus. Manchmal sind es welche aus meiner Kindheit, manchmal mitten aus dem Leben gegriffen, aber immer irgendwie passend zum Rezept.

apfel-nutella-tarte-by-mintnmelon-babsi-sonnenschein-1

Aber weil ich euch oft gar nicht mitteile, wie es mir grad geht, was hier grad sonst noch so los aus, etc. könnt ihr gar nicht wissen, was sich bei mir so tut und warum ich manchmal weniger Zeit habe zu posten. Das wird sich ändern. Versprochen! Aber dazu mehr in einem anderen Blogpost. Ich habe schon ein paar Ideen im Hinterkopf, doch diese müssen noch reifen.

Doch warum war und ist es hier grad ein kleines bisschen ruhiger? Meine letzten Wochen waren ganz schön aufregend und intensiv. Ich war mit Freundinnen auf Urlaub, habe einen neuen Job gestartet und meinen Geburtstag ausgiebig gefeiert. Kurz zusammen gefasst, waren das einfach die Gründe warum ich ein bisschen weniger Zeit für euch hier hatte. Als Entschuldigung habe ich euch heute eine köstliche Tarte mitgenommen. Genauer eine Apfel Nutella Tarte. Die gab es am Sonntag zum Family Geburtstags Brunch und ist sehr gut angekommen. Man muss aber auch dazu sagen, dass wir den einen oder anderen großen Nutella-Fan in der Runde hatten.

apfel-nutella-tarte-by-mintnmelon-babsi-sonnenschein-3

Apfel Nutella Tarte

Running out of time – Apfel Nutella Tarte
 
Für eine Tarteform mit dem Durchmesser 26cm
mintnmelon by:
Zutaten
  • Für den Mürbteig
  • 200g Mehl
  • 110g Butter
  • 80g Staubzucker
  • Prise Salz
  • 1 Ei

  • Fülle und Belag
  • 250g Schlagobers
  • 2 Eigelb
  • 400g Nutella
  • 2 EL Maizena
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • 100g Haselnüsse
  • 2 kleine säuerliche Äpfel
Anleitung
  1. Zu erst für den Mürbteig alle Zutaten vermengen und zu einem Teig verkneten. Anschließend für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Backrohr auf 200°C v(Ober/Unterhitze) vorheizen. Die Haselnüsse auf ein Blech legen und ins Backrohr geben. Die Haselnüsse nun rösten bis die Schale sich dunkel verfärbt. Dann herausnehmen und mit Hilfe eines nassen Geschirrtuchs die Schale von den Haselnüssen reiben. Anschließend grob hacken.
  3. Für die Füllung alle Zutaten außer Nüsse und Äpfel gut vermengen. Äpfel schälen, Vierteln und in ganz dünne und feine Scheiben schneiden.
  4. Nun das Backrohr auf 160°C Umluft runterdrehen.
  5. Den Teig aus dem Kühlschrank holen, ausrollen und in die gefettete Tarteform legen. Am Rand hochziehen, sodass später ein hübscher Rand entsteht. Den Tarteboden mehrfach einstechen.
  6. Nun die Füllung auf die Tarte geben. Die Apfelscheiben darauf legen und mit den Haselnüssen bestreuen.
  7. Nun für 40 Minuten ins Backrohr geben.
  8. Entweder auskühlen lassen und gleich verspeisen oder sonst im Kühlschrank lagern.