Es gibt das eine oder andere schon fertig geschriebene und fotografierte Rezept von mir, das nie den Weg auf den Blog gefunden hat. Schlicht und einfach deshalb, weil das Gericht nicht fotogen war oder ich es einfach nicht hübsch vor die Linse bekommen habe. Ganz anders bei diesen süßen pastellfarbenen Oster-Cupcakes die ich für Mautner Markhof backen durfte. Ich konnte es gar nicht erwarten euch diese zu zeigen, weil ich sie so entzückend fand.

Oster-Cupcakes

Nachdem viele während der Osterzeit in Bezug für Süßigkeiten kürzertreten oder ganz verzichten, gibt es am Ostersonntag dann einen reichlich gedeckten Ostertisch der sich meist nur so biegt. Dabei auch viel Süßes, dass man sich gerne nach der Abstinenz mal wieder gönnen darf. Für diesen Anlass habe ich die süßen Oster-Cupcakes gebacken. Die Basis sind super saftige Karotten-Muffins. Nein, nein das Cupcake Topping habe ich nicht mit unterschiedlichen Lebensmittelfarben eingefärbt. Hier habe ich mit Fruchtsirupen getrickst und so einfach drei verschiedene Sirup-Sorten verwendet um die pastelligen Farben hinzubekommen. So variieren diese auch noch leicht im Geschmack und sorgen für ein tolles Genusserlebnis.

Oster-CupcakesOster-Cupcakes

Jetzt möchte ich euch nicht mehr länger auf die Folter spannen und gleich mal mit dem Rezept loslegen.

Rezept Oster-Cupcakes

Pastellfarben Oster-Cupcakes
 
Menge für ca. 12 Cupcakes Zubereitungszeit circa 1 Stunde (exklusive Zeit zum Auskühlen)
mintnmelon by:
Zutaten
  • 160g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 110g weiche Butter
  • 220g Kristallzucker
  • 2 große Eier
  • 40g Milch
  • 2-3 Karotten
  • ½ Apfel
  • Für das Topping:
  • 170g Frischkäse
  • 200g Mascarpone
  • 3 EL Staubzucker
  • 25ml Mautner Markhof Sirup Morgenzauber Orange
  • 25ml Mautner Makrhof Sirup Morgenzauber Himbeere Pfirsich
  • Zuckerostereier für die Deko
  • 25ml Mautner Markhof Sirup Johannisbeere
Anleitung
  1. Das Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Zu erst Karotten und den halben Apfel reiben. In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Salz und Zimt vermengen und zur Seite stellen. In einer weiteren Schüssel Butter und Zucker schaumig rühren. Anschließend die Eier nacheinander hinzufügen und weiter schlagen. Nach und nach die Mehlmischung unterheben. Dann die Milch unterrühren. Abschließend noch gerieben Karotten und Apfel unterheben. Alles zu einer einheitlichen Masse verrühren.
  3. Die Masse auf Muffinförmchen aufteilen und für 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!)
  4. Anschließend die Muffins aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.
  5. Für das Frostig Frischkäse, gesiebten Staubzucker und Mascarpone in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Am besten per Hand, denn wenn zu lange mit dem Mixer gemixt wird kann die Masse zu flüssig werden. Die Mascarpone-Masse dann auf drei gleich große Portionen aufteilen und je in eine Schüssel geben. Jede Portion mit einem der Sirupe einfärben und gut mit einem Löffel verrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und hübsch auf die Muffins auftragen. Wer möchte kann noch Zuckerostereier als Deko verwenden.

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Mautner Markhof.