Bevor es ins Weihnachtswochenende abgeht, hab ich noch ein kleines Weihnachtsdessert für euch: Mini-Weihnachtskuchen mit Schokolade und einer kleinen Cranberry oben drauf gesetzt.

Mini-Weihnachtskuchen

Nachdem die letzten Wochen irgendwie echt mega stressig waren, lässt die Weihnachtsstimmung grad ein bisschen aus. Ich war Ende November schon mehr in vorweihnachtlicher Vorfreude als heute. Um das wieder wett zu machen, hab ich noch schnell die Mini-Weihnachtskuchen gebacken und werde wahrscheinlich noch ein oder zwei Blech Lebkuchen backen. Dazu gibt es Last Christmas und alles was die Weihnachts-Playlist noch zu bieten hat in voller Lautstärke und den einen oder anderen kräftigen Schluck Glühmost. Dann sollte ich einiges aufgeholt haben und den fröhlichen Weihnachtsfeiertagen steht nichts mehr im Wege.

Mini-Weihnachtskuchen

Wer noch ein super schnelles Last-Minute Weihnachtskeks-Rezept braucht um seine Weihnachtsfeier-Stimmung zu heben, für den hab ich hier noch ein tolles Rezept für Schoko-Haselnuss-Knöpfe.

Schoko-Haselnuss-Knöpfe

Merry Christmas meine Liebe – ich wünsche euch und euren lieben ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!

Mini-Weihnachtskuchen mit Schokolade und Cranberry

Mini-Weihnachtskuchen mit Schokolade und Cranberry
 
mintnmelon by:
Zutaten
  • 115g Zartbitterschokolade
  • 125ml heißer Kaffee
  • 170g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 3 Eier
  • Mark einer Vanilleschote
  • 160g Mehl
  • 60g Kakaopulver
  • 1 Prise Zimt
  • ½ TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 200g Creme Fraiche
  • Cranberry Marmelade (Falls keine bei der Hand, passt auch Ribiselmarmelade gut)
  • Für das Glasur
  • 60g Schokolade
  • 120g Butter
  • zum Dekorieren
  • Cranberries
Anleitung
  1. Das Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Dann den Kaffee leicht köcheln lassen und darin die Schokolade schmelzen. Beiseite stelle.
  3. Danach Butter mit Zucker cremig schlagen, Eier einzeln dazu geben und mit der Vanille cremig rühren.
  4. Mehl, Kakao, Salz, Backpulver und Zimt mischen.
  5. Creme fraiche zur Kaffee-Schokolademischung dazu geben und mischen.
  6. Nun abwechselnd Kaffeemischung und Mehlmischung unter die Butter-Ei-Masse rühren. Die Masse auf das Backblech streichen und für 20 Minuten backen. Dann Stäbchenprobe machen um zu testen ob der Teig durch ist.
  7. Den Teig etwas abkühlen lassen.
  8. Mit einem runden Ausstechen oder Glas Kreise ausstechen.
  9. Danach die Hälfte der Kreise mit Marmelade bestreichen und die andere Hälfte der Kreis drauf setzen.
  10. Butter und Schokolade für die Glasur zerkleinern und in einer Schüssel über Wasserbad erwärmen. Dabei ständig rühren damit nichts anbrennt.
  11. Die Glasur über die Minikuchen gießen.
  12. Auf jeden Minikuchen eine Cranberry setzen und die Schokolade trocknen lassen.