Oft sind es die einfachen Sachen, die ganz herrlich schmecken. So wie dieser im Ganzen gegarter Karfiol aus dem Ofen. Es ist auch ein Rezept, dass sich einfach nach Belieben je nachdem was grad so zu Hause ist variieren lässt.

gegarter KarfiolIch habe hier meinen Karfiolkopf mit einer Mischung aus Olivenöl aus Kurkuma, frischen Kräutern, Salz und Pfeffer bepinselt. Genauso gut passt (geräuchertes) Paprikapulver zum Beispiel. Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Habt ihr noch Ideen womit ihr euren Karfiol bei diesem Rezept würzen würdet?

gegarter Karfiol

Rezept gegarter Karfiol

Im Ganzen gerösteter Karfiol aus dem Ofen
 
mintnmelon by:
Zutaten
  • Für den Karfiolkopf
  • 1 kleiner Karfiol
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 TL Kurkuma gemahlen
  • 4 Zweige frischer Thymian
  • Für den Dip
  • 100g Lachs
  • 175g Frischkäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Saft einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • Frische Kräuter nach Wahl
Anleitung
  1. Zu erst den Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Den Strunk und die Blätter des Karfiols entfernen.
  3. Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kurkuma und Thymian gut miteinander vermischen und anschließend den Karfiolkopf damit bestreichen.
  4. Anschließend den Karfiol in eine feuerfeste Form setzen, etwas Wasser in die Form gießen und den Karfiolkopf mit Alufolie abdecken.
  5. Das ganze für mind. 60 Minuten backen. Je nach Größe noch etwas länger, damit er schön durch ist.
  6. Bei Bedarf eventuell auch Wasser nachgießen.
  7. Währenddessen den Dip zubereiten. Dafür den Lachs fein schneiden, die Kräuter grob hacken und die Knoblauchzehe pressen. Alle Zutaten gut miteinander vermengen.

gegarter Karfiol