Ich denke wir sind uns einig. Burger sind trendy. Burger sind in. Nicht die klassischen von den Fast-Food-Ketten. Die üppigen, frischen mit viel Gemüse. Zuschlagen so lange sie noch hipp sind! Burger gibt’s schon lange nicht mehr nur im Sommer. Die kommen auch im Winter am Grill. So vor kurzem auch bei mir der Hirseburger.

hirseburger-3

Na gut um ehrlich zu sein ist er nicht am Grill gelandet, sondern in der Pfanne. Das tut diesem Burger geschmacklich aber nichts ab. Wenn es nach Philipp gegangen wäre, dann hätte es ein Winter BBQ gegeben. Das war mir dann aber doch zu frisch bei den eisigen Temperaturen an dem Tag.

hirseburger-1

Hirseburger Rezept

Ein hipper trendy veganer Hirseburger
 
Zubereitungsdauer: 50min Schwierigkeitsgrad: mittel Zutaten für 4 Personen
mintnmelon by:
Zutaten
  • Für den Dip:
  • 2 reife Avocados
  • 3 EL Sojajoghurt
  • ½ Zitrone
  • Salz
  • Tabasco Chipotle Sauce zum Würzen

  • Für die Hirselaibchen
  • 40g Hirse
  • 200ml Gemüsesuppe
  • 50g Couscous
  • 2 Jungzwiebel
  • 1 Karotte#2 EL Humus
  • 2 EL Sojamehl
  • Salz und Tabasco Green Sauce zum Würzen
  • 2 EL Sonnenblumenöl

  • Sonstiges
  • 4 Stk. Bauernbrötchen
  • 40g Rucolasalat
  • ½ Gurke
  • 4 Cocktailtomaten
Anleitung
  1. Für den Dip die Avocado halbieren, den Kern entfernen und die Schale vom Fruchtfleisch trennen. Dann Das Fruchtfleisch zerkleinern, mit dem Sojajoghurt, dem Saft einer halben Zitrone, Salz und Tabasco Chipotle Sauce vermischen und abschmecken. Anschließend in den Kühlschrank stellen.
  2. Backofen auf 170°C Heißluft vorheizen.
  3. Dann geht's mit den Laibchen los: Hirse in der Gemüsesuppe etwa 10 Minuten kochen und immer wieder umrühren. Danach den Coucous dazugeben, vom Ofen nehmen und weitere 10 Minuten quellen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Jungzwiebel in kleine Ringe schneiden und die Karotten raspeln.
  5. Dann Couscous, Hirse, Gemüse, Humus, Sojamehl und Gewürze gut vermischen und mit feuchten Händen 4 Laibchen formen. Dann das Sonnenblumenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Laibchen beidseitig golfbraun anbraten. Danach auf ein Blech mit Backpapier setzen und im Rohr 12 Minuten backen.
  6. Burgerbrötchen in der Mitte teilen, die untere Hälfte mit 2 EL Avocado & Tabasco Green Sauce Dip bestreichen. Weiteres den Rucola drauf verteilen und ein Couscous-Laibchen drauflegen. Dann mit Gurkenscheiben und Cocktailtomaten garnieren und mit der oberen Hälfte vom Brötchen abdecken und servieren.

hirseburger-4*In freundlicher Zusammenarbeit mit Tabasco und Tourismusschule Bergheidengasse Wien