Nachdem ich mir letzte Woche eine kleine Pause gegönnt habe, bin ich heute mit einem neuen Rezept wieder für euch da. Quasi frisch und munter geht’s mit einem Frühstücksriegel ins neue Jahr.

fruehstuecksriege4

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn es draußen so furchtbar kalt ist, dann bin ich immer ein wenig antriebslos und schlummer gerne ein bisschen zu Hause herum. War in eine dicke Decke eingepackt, während draußen der Wind ums Haus fegt. Das hat ganz gut zu meiner etwas faulen Stimmung gepasst. Dann konnte ich mir doch wieder ein Herz fassen und hab die köstlichen Frühstücksriegel gemacht.

fruehstuecksriegel-1fruehstuecksriegel-2

Die Riegel schmecken herrlich, sind perfekt für ein schnelles Frühstück (also wenn sie schon am Vortag zubereitet wurden) und in einer Keksdose halten sie schon mal ein paar Tage. Außerdem können sie natürlich auch zu jeder anderen belieben Tageszeit gegessen werden 😉

fruehstuecksriegel-5

Rezept Frühstücksriegel

Frühstücksriegel – eine Portion Power am frühen Morgen
 
Die Zutaten reichen für ein kleineres Blech (siehe Foto)
mintnmelon by:
Zutaten
  • 300g Haferflocken
  • 40g Butter
  • 35g Kürbiskerne
  • 40g Sonnenblumenkerne
  • 1 Apfel
  • 1 Banane
  • Saft einer halben Zitrone
  • 150g Cranberry Chashew Mix
  • 100g Kokosflocken
  • 6 EL Honig
  • Prise Salz
  • ½ TL Vanille
  • 30g Rohrohrzucker
  • 9 Datteln
Anleitung
  1. Das Backrohr auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Apfel waschen und fein reiben. Die Banane schälen und mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Den Cranberry Cashew Mix grob hacken.
  4. Danach alle Zutaten in die Küchenmaschine und gut vermengen.
  5. Währenddessen ein Backblech einfetten oder es mit Backpapier auslegen.
  6. Die Masse darauf verteilen und glattstreichen.
  7. Anschließend für 20 Minuten ins Backrohr geben.
  8. Danach rausnehmen und gleichmäßig in Riegel schneiden.
  9. Abschließend nochmal für 10 Minuten ins Backrohr geben bis die Riegel goldbraun sind.