Ich hatte schon richtig lang Lust endlich mal Bagels zu backen. Ich wollte mir meinen eigenen Frühstücks-Bagel kreieren. Nun hab ich endlich Zeit dafür gefunden habe und kann euch meine neustes Frühstücksrezept präsentieren.

Nein es ist wohl kein Frühstücksrezept für einen stressigen Morgen während der Woche. Nachdem ich den Wecker nämlich zahlreich schlummern geschickt habe um selbst weiter zu träumen, habe ich dann maximal Zeit um mich frisch zu machen und einen Schluck Kaffee zu trinken und mein Frühstück für unterwegs in die Tasche zu stopfen.

Frühstücks-BagelFrühstücks-BagelFrühstücks-Bagel

Am Wochenende sieht das ja gleich ganz anders aus. Da gönnen wir uns ein Kaiser-Frühstück. Für dieses Frühstück habe ich die Bagels aber schon am Abend davor zu bereitet. Ich wollte nicht riskieren zu hungrig zu werden und morgens nur wegen Hungersnot schlechte Laune verbreiten.

Rezept Frühstücks-Bagel

Bunt gefüllter Frühstücks-Bagel
 
mintnmelon by:
Zutaten
  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Germ
  • 250ml lauwarmes Wasser
  • 1 gestrichener EL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • Etwas Sesam, Mohn und Sonnenblumenkerne
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Für die Füllung: Frischkäse, Lachs, Kresse und Marillen
Anleitung
  1. Zu Beginn Germ mit Zucker in 60ml lauwarmen Wasser auflösen.
  2. Danach Mehl, Salz, Öl sowie die Germ-Mischung vermengen und das restliche Wasser (190ml) unterrühren.
  3. Anschließend den Teig so lange kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht der sich leicht von der Schüssel löst. (Am besten klappt das mit einer Küchenmaschine)
  4. Ein Geschirrtuch kurz unter lauwarmes Wasser halten und auswringen. Die Schüssel in der der Teig ist mit dem Geschirrtuch bedecken und an einem warmen Ort etwa 40 Minuten gehen lassen.
  5. Dann aus dem Teig 8 Kugeln formen und daraus Bagels formen. Dafür einen Kochlöffelstiel durch die Mitte bohren und das Loch durch kreisende Bewegungen vergrößern.
  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  7. Dann die Bagels mit genügend Abstand auf das Blech legen. Wieder abdecken und eine halbe Stunde gehen lassen.
  8. In der Zwischenzeit das Backrohr 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  9. Währenddessen etwas Wasser in einem breiten Topf füllen und den Honig dazugeben. Dann alles leicht zum Kochen bringen.
  10. Je in einer Schale Mohn, Sesam und Sonnenblumenkerne vorbereiten.
  11. Sobald die Bagels fertig aufgegangen sind nach und nach ganz vorsichtig in den Wassertopf setzen. Es muss soviel Wasser im Topf sein, dass die Bagels nicht den Boden berühren. Nach 20 Sekunden vorsichtig wenden und wieder für 20 Sekunden ziehen lassen. Dann behutsam aus dem Topf nehmen und abtropfen lassen.
  12. Die Bagels mit dem Ei bestreichen und mit Mohn, Sesam, etc. nach Lust und Laune bestreuen. Die größeren Körner dabei sanft andrücken, dass sie gut am Bagel halten. Wer keine Betreuung möchte bestreicht den Bagel nur mit Ei.
  13. Abschließend auf mittlerer Schiene ca. 15 - 20 Minuten hellbraun backen.
  14. Nach dem Abkühlen den Bagel nach Lust und Laune füllen und belegen. Ich hab mich in diesem Fall für Frischkäse, Lachs, etwas Kresse und frischen Marillen entschieden. Ihr könnt aber auch Camembert und Preiselbeeren nehmen. Oder Topfen mit Honig. Auch einfach nur Butter und Marmelade ist möglich. Ihr seht schon, ihr könnt euch hier ganz schön austoben.