Während der Woche kommen bei mir meist gesunde und schnelle Frühstücksvariationen auf den Tisch: Diverse Porridge Kreationen, selbst gemachtes Granola zum Joghurt mit Früchten oder ein Vollkornbrot mit Gemüse. Am Wochenende wird bei uns zum Frühstück gerne mal geschlemmt. Ein richtiges Schlemmerfrühstück, wenn auch etwas exotisch ist ein Shakshuka.

„Shak was gibt es heute?“, war nur der fragende Blick von Philipp.

Shakshuka ist eigentlich ein nordafrikanisches Frühstücksgericht, aber allgemein im arabischen Raum bekannt. Fein geschnittene Zwiebel und Knoblauch werden gemeinsam mit Tomaten und Gewürzen zu einer leicht scharfen Sauce verkocht und darin werden dann Eier gegart.

Shakshuka sorgt für einen farbenfrohen Frühstückstisch und eignet sich auch als perfektes Frühstück, wenn am Abend zuvor etwa länger gefeiert wurde 😉

Zu diesem Rezept gibt’s auch mal wieder ein Video

Shakshuka Rezept

Exotisches Shakshuka Frühstück
 
Zutaten für 3 Personen
mintnmelon by:
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 roter Paprika
  • 1 Hand voll Cherrytomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 600 ml Polpa
  • Prise Kreuzkümmel
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 Prise mildes Paprikapulver
  • 2 TL Honig
  • 150 g Chedda Käse
  • 3 Ja! Natürlich Eier
  • Salz und Chiliflocken zum Abschmecken
  • frische Ja! Natürlich Petersilie zum Bestreuen
Anleitung
  1. Eine große Pfanne vorbereiten. Zu erst Zwiebel klein schneiden und Knoblauch klein hacken. Dann den Paprika putzen und würfeln. Anschließend die Tomaten halbieren. Danach die Pfanne auf den Herd stellen und darin das Öl erhitzen. Dann Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Paprika und Tomaten hinzufügen und für 2 Minuten durchrösten. Anschließend mit Polpa aufgießen. Dann Kreuzkümmel, Kardamom und Paprikapulver dazu geben und gut umrühren.
  2. Anschließend für 10 Minuten Köchlen lassen. Währenddessen Käse reiben und in die Sauce einrühren (Sauce sollte eine dicke sämige
  3. Konsistenz haben) Etwas Käse für den Schluss überlassen.
  4. Dann mit Chili, Salz und Zucker abschmecken.
  5. Drei Mulden in die Tomatensauce drücken und in diese die aufgeschlagenen Eier einfüllen. Die Hitze reduzieren und den Deckel rauf geben. So lange weiter köcheln lassen, bis die Eier gestockt sind (ca. 8 Minuten)
  6. Mit dem restlichen Käse und der Petersilie garnieren und servieren.

Ein herzliches Danke für die Unterstützung beim Video an meinen Bruder Fabian Sattler und Irina Mayer!