Granola Rezept mag hier nicht so spannend klingen. Gibt doch schon unzählige und selbst auf meinem Blog hat sich als eines der ersten Rezepte mal eines hier her verirrt. Doch mein heutiges Granola ist glutenfrei und einfach meine liebste Granola Kreation von allen. Aus diesem Grund hat sie auch heute den Weg auf meinen Blog gefunden. Immerhin möchte ich ja meine liebsten Köstlichkeiten hier mit euch teilen. Deshalb gibt’s heute mein glutenfreies Granola hier für euch. Taaadaaaaaa.

glutenfreies-granola-by-mintnmelon-babsi-sonnenschein-4

Warum glutenfrei? Long story short: Weil es mir seit ein paar Wochen (oder eigentlich mittlerweile schon Monaten) einfach deutlich besser geht, wenn ich mich glutenfrei ernähre. Auf mein morgendliches Frühstücks Granola muss ich dennoch nicht verzichten, es gibt einfach eine glutenfreie Variante davon. Mein Granola kommt am liebsten zu diversen Joghurt- und Müslikreationen. So gibt’s schon einen köstlichen Start in den Tag.

glutenfreies-granola-by-mintnmelon-babsi-sonnenschein-2glutenfreies-granola-by-mintnmelon-babsi-sonnenschein-5

Rezept glutenfreies Granola

Crunchy Breakfast - glutenfreies Granola
 
mintnmelon by:
Zutaten
  • 60h gepuffter Amaranth
  • 40g Chiasamen
  • 100g Leinsamen
  • 30g Kokosflocken
  • 50g Mandeln
  • 80g Studentenfutter
  • 5 EL Kokosmus
  • 7 EL Kokosfett
  • 8 EL Ahornsirup
Anleitung
  1. Zu erst das Backrohr auf 130°C (Umluft) vorheizen.
  2. Danach die Nüsse grob hacken. Anschließend alle Zutaten gut miteinander vermischen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Darauf die Zutaten legen und gut auf dem gesamte Blech verteilen.
  4. Dann ab mit dem Blech ins Backrohr. Das ganze muss für etwas 30 Minuten ins Backrohr. Jedoch alle 10 Minuten einen kurzen Blick hineinwerfen und etwas umrühren und darauf achten, dass es nicht schwarz wird.
  5. Wie bei jedem Granola lassen sich die Zutaten leicht austauschen und so kann jeder leicht seine liebste Kreation machen.

glutenfreies-granola-by-mintnmelon-babsi-sonnenschein-3