Bis vor wenigen Monaten war ich noch fest der Meinung, dass Morgensport nichts für mich ist. Mein schwacher Kreislauf, das Morgenmuffel-Dasein und der innere Schweinehund haben mich fest überzeugt das Morgensport für mich keine Option ist. Ja Jahrelang ließen sie mich in dem Glauben.  Bis ich eines Morgens aus noch unerfindlichen Gründen 15 Minuten nach dem Aufstehen in meine Laufschuhe geschlüpft bin und losgelaufen bin.

cremige-haferflocken-mintnmelon-babsi-sonnenschein-1

Überzeugt davon, dass ich garantiert nicht 1 km kehrt um machen werde, weil mich die Kraft verlässt, lief ich los. Es kam nicht. Ich konnte laufen. Morgens. So wurde ich eines besseren belehrt. Es kam sogar ganz anders als gedacht. Voller Elan starte ich in den Tag. Seit dem kommt es nun immer wieder mal, dass ich morgens meine Laufschuhe anziehe und los laufe. Also Belohnung gibt’s dann immer ein köstliches Frühstück. Ja manchmal male ich mir schon bei Laufe aus, was köstliches in meinen morgendlichen Porridge kommt.

cremige-haferflocken-mintnmelon-babsi-sonnenschein-3

Das heutige Frühstücksrezept, zeigt wie einfach viele Nährstoffe in eine Frühstücksschüssel gemischt werden können.

Rezept cremige Haferflocken mit gebackener Birne

Breakfast for Winners – cremige Haferflocken mit gebackener Birne
 
mintnmelon by:
Zutaten
  • 1 große reife Banane
  • 1 TL Kokosöl
  • 2 TL Erdnussbutter
  • ½ Tasse glutenfreie Haferflocken
  • EL geschrotete Leinsamen
  • 1 TL Chiasamen
  • Tasse Soja Vanille Milch
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • Prise geriebene Muskatnuss
  • Prise Salz
  • Etwas Vanilleextrakt
  • 2 große reife Birnen
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 EL Honig
  • Für das Topping: getrocknete Feigen, Beeren, Nüsse, Chiasamen, Basilikumblätter, Zimt
Anleitung
  1. Zu Erst das Backrohr auf 175°C Ober/Unterhitze vorheizen. Die Birnen vierteln, entkernen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Jedes Viertel mit Honig beträufeln und Zimt bestreuen. Danach für 30 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.
  2. Währenddessen die Haferflocken zu bereiten. Dafür die Banane mit einer Gabel zerquetschen und in einem Topf mit Kokosöl kochen. Erdnussbutter dazu geben und schmelzen lassen. Immer wieder umrühren. Danach Haferflocken, Leinsamen, Chiasamen, Milch, Gewürze dazu geben. Alles gut vermischen. Dann die Mischung leicht zum Kochen bringen. Anschließend die Hitze wieder reduzieren, für 8-10 Minuten köcheln lassen. Immer wieder umrühren, sodass nichts anbrennt.
  3. Die cremigen Haferflocken in eine Schüssel geben, mit den gebackenen Birnen und dem restlichen Topping garnieren.

cremige-haferflocken-mintnmelon-babsi-sonnenschein-6