Als Kind habe ich nichts gegessen was grün ist. Nichts. Ich denke nicht mal ein grünes Gummibärchen hatte eine Chance bei mir. Heute grünt es meist nur so auf meinem Speiseplan. Weil ich diesen Grün-Konflikt scheinbar mit meinem Kind in mir lösen konnte, habe ich heute auch ein Rezept mit ganz viel Grün für euch. Heute kommt herrlich frisches Bärlauch-Kartoffelpüree mit Eier im Speckmantel auf den Tisch.

Eier im Speckmantel

Bärlauch deshalb, weil er Saison hat und dringend so viel davon gegessen werden muss, bevor die Saison wieder zu Ende ist. De Eier im Speckmantel sind einfach ein Traum und ich bin mir sicher ihr könnt noch das eine oder andere Ei-Rezept für Ostern brauchen.

Eier im SpeckmantelEier im Speckmantel

Weil ich Bärlauch echt gerne mag und die letzten Wochen schon wie auf Nadeln gesessen bin, bis er endlich zu haben ist, habe ich es bei meinem Rezept ganz schön gut gemeint mit dem Bärlauch. Für all jene die es nicht so scharf mögen und vielleicht danach noch unter Leute wollen und ohne sie mit dem Knoblauch-Geruch zu irritieren, empfehle ich vielleicht nur einen halben Bund zu nehmen. Gut vielleicht übertreibe ich ein bisschen, aber meine Mischung ist schon intensiv aber wahnsinnig köstlich!

Rezept Bärlauch-Kartoffelpüree mit Eier im Speckmantel

Bärlauch-Kartoffelpüree mit Eier im Speckmantel
 
Zutaten für 2 Personen
mintnmelon by:
Zutaten
  • Für die Eier im Speckmantel
  • 2 Stk. Bio-Eier
  • 4 Streifen Serrano Schinken
  • 1 EL Sonnenblumenöl zum Braten
  • Für das Püree:
  • 400g mehlige Erdäpfel
  • 150ml Milch
  • 3 EL Butter
  • 1 Bund Bärlauch
  • Salz, Pfeffer
  • Geriebene Muskatnuss
Anleitung
  1. Zu Beginn die Erdäpfel in einem Topf mit kalte, Wasser knapp bedecken und garkochen.
  2. Währenddessen die Eier hart kochen. Dafür die Eier in einen Topf mit lauwarmen Wasser legen. Das Wasser zum Köcheln bringen und für 8 Minuten kochen lassen. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecke. Dann schälen und zur Seite legen.
  3. Sobald die Erdäpfel fertiggekocht sind, das Wasser abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Danach schälen zerstampfen. Die Milch in einem Topf mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Butter aufkochen. Bärlauch waschen, klein schneiden und gemeinsam mit der Milch-Mischung pürieren. Die Bärlauch-Milchmischung zur Kartoffelmasse hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz entsteht. Die Masse mit einem Schneebesen glattrühren. Danach nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die gekochten Eier mit dem Schinken umwickeln und in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur im Sonnenblumenöl braten. Dabei di Specknaht nach unten setzen und dann langsam von allen Seiten knusprig braten. Dann herausnehmen und auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.
  5. Das Bärlauch-Kartoffelpüree auf den Tellern anrichten und die Eier im Speckmantel daraufsetzen.

Eier im Speckmantel